Obst aus dem Garten

Letzten Freitag und Samstag hab ich im neuen Garten schon wieder fleißig Obst gepflückt.
Freitag hab ich drei Eimer Pflaumen gepflückt, neben Pfirsichen und Weintrauben. Zwei Eimer Pflaumen und einige Pfirsiche und Trauben zum Soessen wanderten direkt weiter zu meinen Eltern. Prima, dann musste ich dieses Obst schon mal nicht verarbeiten.
Am Samstag kam dann noch eine Freundin hinzu, die sich auch reichlich bedient hat. Und immer noch hängen der Apfel- und der Pflaumenbaum voll mit Früchten. Da werde ich am kommenden Samstag noch mal ordentlich pflücken.
Hier nur mal die Ausbeute von 1/2 Stunde Pflücken am Samstag:

10.09.2013

Die letzten Tage habe ich also damit verbracht, das Obst zu Marmelade zu verarbeiten, zu trocknen, zu essen, einzuwecken, zu Portionieren und einzufrieren.
Ich freu mich schon auf meinen neuen Dampfentsafter, der spätestens am Ende der Woche hier eintreffen soll. Dann lassen sich die Berge an Obst wenigstens ganz schnell zu leckerem Saft verarbeiten.
So ein Garten mit Obst (und ab dem nächsten Jahr auch mehr Gemüse) ist schon was Tolles :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.