Brot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen

Vor ein paar Tagen habe ich ein neues Brot gebacken. Hier habe ich euch das Rezept mitgebracht:

Zutaten für ein Brot:

– 50g Leinsamen
– 50g Sonnenblumenkerne
– 250g Weizenvollkornmehl
– 250g Weizenmehl
– 1 Würfel Hefe
– 1/2l heißes Wasser
– 1EL Honig
– Salz
– Butter für die Form

31.08.2013.1

So geht’s:

  • Den Leinsamen mit dem heißen Wasser übergießen und ca. 1 Std. quellen lassen.
  • Die Mehle in einer Schüssel mischen.
  • Am Rand eine Kuhle formen und die Hefe hinein bröseln. Den Honig darauf träufeln. Mit dem gequollenen Leinsamen und dem gesamten Wasser übergießen. Die Hefe mit dem Wasser, dem Honig und ein wenig Mehl vermischen und den Vorteig herstellen.
  • Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 15 Min gehen lassen.
  • Den Vorteig mit dem restlichen Mehl gut durchkneten zu einem geschmeidigen Teig. Erneut abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  • In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne fettfrei anrösten und abkühlen lassen.
  • Den Teig erneut gut durchkneten, die Sonnenblumenkerne unterarbeiten. Den Teig in eine gefettete Form füllen. Abgedeckt noch ein letztes Mal gehen lassen.
  • Die Seitenwände des kalten Backofens gut feucht abwischen und das Brot ca. 50-60 Min auf unterer Schiene bei 200°C abbacken. Aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

31.08.2013.2

Guten Appetit.

Sockenwolle – nicht nur für Socken

Sockenwolle ist toll. Und das nicht nur zum Sockenstricken.

Im Herbst gibt es ja meist bei einem bekannten Discounter Sockenwolle im Angebot. Immer 4 Knäuel in einer Packung samt der Nadeln. Da hab ich die letzten Jahre immer zugeschlagen und mich mit reichlich Wolle eingedeckt. Die bunt gemusterte Wolle hab ich auch immer gleich zu Socken verstrickt. Nur die unifarbene liegt hier noch im Korb.

Aber auch die habe ich jetzt angefangen zu versticken. Das erste Stück ist die bereits gezeigte Wickeljacke geworden.

Gestern hab ich nun noch einen dazu passenden Pullover beendet. Hier nun Wintergarderobe Nr. 2 für den Nachwuchs.

30.08.2013.2

Eigentlich ist die Seite mit den Knöpfen die Rückseite, aber da beide Teile gleich gearbeitet sind und ich die Knöpfe so mag, wird es wohl die Vorderseite werden :).

30.08.2013.2

Neue Wolle

Nachdem das nächste Strickstück fertig ist, hab ich heute gleich neue Wolle gekauft.

Angetan hat es mir gleich die bunte Wolle mit dem Farbverlauf, nur leider gab es nur noch das eine Knäuel. Und ich brauch 5. Wie blöd. Die Verkäuferin war so nett und hat erst mal im Zentrallager angerufen, aber auch da war nix mehr. Jetzt gibt sie eine Suchmeldung in allen Filialen in Deutschland raus. Find ich total nett. Wenn sich also irgendwo noch Knäule auftun mit der gleichen Farbnummer, dann bekomm ich sie in meine Filiale geschickt. Jetzt heißt es also abwarten und Daumen drücken.

Derweil fange ich dann schon mal mit anderen Strickstück an. Und sollte die bunte Wolle nicht mehr aufzutreiben sein, dann wird das eine Knäuel mit der gelben und grünen Wolle kombiniert.

29.08.2013

Ich werde weiter berichten. Und natürlich die fertigen Ergebnisse zeigen.