Sommerhut im maritimen Look

Wie schon in diesem Beitrag erwähnt, möchte ich euch noch den neuen Sommerhut des Löwenherzes genauer zeigen. Bereits im letzten Jahr hatte ich für den Sohnemann einen Sommerhut genäht gehabt. Auch diesmal habe ich mich wieder für das Freebook von Schnabelina entschieden. Auf den ersten Blick mag der Hut vielleicht aus vielen Teilen bestehen, aber dank des ausführlich geschriebenen Ebooks lässt er sich gut nähen und passt dem Löwenherz bestens. Ich habe mich sowohl für den großen Schirm als auch für den großen Nackenschutz entschieden. Den Schirm hab ich nur mit dünner Vlieseline verstärkt, da ich eine gute Flexibilität beibehalten wollte, da ich nach wie vor gerne trage und der Schirm dann nicht drücken darf.
Und da wir dieses Jahr im Sommer auch wieder ans Meer fahren, hab ich schon mal einen Stoff mit Booten ausgewählt. Aber ich finde, ein maritimer Look geht auch als Nichtküstenkind.

07.07.2015.1 07.07.2015.207.07.2015.3

Stoff: bei Stoffwelten gekauft, gibt es aber noch z.B. hier
Schnitt: Sommerhut von Schnabelina
Verlinkt bei: kiddikram, mykidwears, made4boys, creadienstag, meertje, crealopee, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, kostenloses Schnittmuster

 

Geburtstagsloop

Über das Geburtstagsgeschenk für das Puppenmamapatenkind hab ich ja schon hier berichtet, aber nicht nur das Patenmädchen hatte Geburtstag, nein, auch die Mama ein paar Tage vorher. Und damit sie sich auch passend zum Tochterkind und Puppenkind kleiden kann, hab ich ihr noch fix einen Loop aus dem gleichen Apfelstoff genäht. Ideal für den aktuell verregneten Sommer bei 12 Grad. Wobei meine Freundin schon lachend meinte, dass sie den Loop bestimmt schnell ihrer Tochter überlassen „darf“ :).

23.06.2015

Stoff: Sweet Apple von Jolijou/ Swafing, roter Jersey vom Stoffmarkt
Verlinkt bei: Creadienstag, Meertje, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Crealopee, SommerLoop

Geburtstagsgeschenk für die Puppenmama

Mein kleines, großes Patenmädchen wurde vor kurzem 5 Jahre alt. Wahnsinn, schon so groß, im nächsten Sommer ist sie schon ein Schulkind. Leider wohnen sie aktuell noch ein paar Hundert Kilometer weit weg, in der Nähe von Wien. Aber in absehbarer Zeit ziehen sie, freudigerweise, wieder zurück in die schöne Heimat. Auch wenn so viele Kilometer zwischen uns liegen, so sehen wir uns hin und wieder, wenn sie auf Heimatbesuch sind, aber auch wir haben sie schon in Österreich besucht. Aber nun zurück zum Geburtstag. Da sie eine begeisterte Puppenmama ist, habe ich ihr zum Geburtstag noch ein Puppenbaby geschenkt und für sie und ihre Puppe ein Haarband im Partnerlook genäht. Das Tutorial für das Haarband findet ihr bei Susanne von Hamburger Liebe. Für die Puppe habe ich es einfach entsprechend abgeändert in der Größe, was kein Problem war. Beim Besuch vor ein paar Tagen wurde die Puppe freudig entgegen genommen und glücklich beim Spaziergang zum Spielplatz und durch den Wald getragen. Der Puppensommer mit einem schicken Haarband kann kommen. Und nein, die Puppe habe ich nicht neu gekauft, sondern ist, nach Absprache mit meiner Freundin, secondhand ;).

16.06.2015.1 16.06.2015.2

Stoff: Sweet Apple von Jolijou/ Swafing
Anleitung Haarband: Tutorial von Hamburger Liebe
Verlinkt bei: Creadienstag, Meitlisache, Kiddikram, Crealopee, MeertjeskostenlosesSchnittmuster