Lalülala – ein neuer Feuerwehrschlafi für das Löwenherz

Das Löwenherz ist in letzter Zeit ordentlich gewachsen, da mussten ein paar neue Schlafanzüge her. Und weitere stehen auch noch auf der Nähliste. Und da ich die Schnitte von Lotte&Ludwig so gerne mag, hab ich mich für den Traumanzug aus Svenjas Feder entschieden.
Heute zeige ich euch also den Traumanzug in leuchtendem Rot mit Feuerwehrmuster. Und damit es nicht zu knallig wird, habe ich den Stoff mit dunkelblauem Jersey kombiniert.
Das Löwenherz jedenfalls mag den Schlafanzug sehr gerne tragen. Er erzählt jeden Abend beim Anziehen von der Feuerwehr, dem Elefanten und dem kleinen Drachen auf seinem Schlafanzug. Und nach wie vor nähe ich die Schlafanzüge mit Füßen, das finde ich einfach am besten, wenn er morgens aus dem Bett klettert und über den Boden tapst oder noch eine Runde im Schlafanzug spielen mag. Geschlossen wird der Schlafanzug mit einer Knopfleiste. Auf die Knopfleiste im Schritt zum Windelwechseln habe ich verzichtet. Beim ersten Taumanzug (Den werde ich euch auch noch zeigen, aber die passenden Tragefotos fehlen noch.) hatte ich die noch eingenäht, aber wirklich brauchen tun wir sie nicht mehr. Also hab ich mir die Arbeit gespart, die zusätzlichen Knöpfe auch.

So, jetzt aber zu den Fotos:

13.03.2016.2

13.03.2016.1Schnitt: Traumanzug von Lotte&Ludwig
Stoff: Feuerwehrstoff schon älter, hab ich damals bei Michas Stoffecke gekauft
verlinkt bei: Kiddikram, Made4boys, Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, crealopee, Meertje, Crealopee

Kuschelpulli

Heute gibt es wieder einen neuen Basicpulli vom Löwenherz. Der Schnitt von Lotte&Ludwig ist aktuell mein Lieblingspullischnitt und daher nähe ich ihn grade rauf und runter. Für das Löwenherz ist auch schon der nächste Basicpulli von der Nähmaschine gehüpft, mal sehen, wann ich ihn das erste Mal für mich nähen werde.

Heute trägt das Löwenherz einen kuscheligen Pulli aus einem tollen Ringelnicky in Grüntönen. Dieser Pulli ist eher schlicht gehalten, hat aber die obligatorische Känguruhtasche, sooo wichtig für Schätze. Auch die Bündchen habe ich aus dem Nicky genäht, das ging ganz gut, ist zwar etwas dicker, aber gut dehnbar. Und für kalte, ungemütliche Tage genau das Richtige. Vor allem, mag ich den Halsabschluss gerne, da er leicht hochsteht. Und selbst bei den fünf Lagen Stoff am Saumabschluss, bei dem gleichzeitig die Taschen mit gefasst werden, hat die gute Ovi wie Butter genäht. Da macht sich Qualität doch bezahlt.

Und jetzt gibt’s auch noch ein paar Bilder von heute.

08.03.2016.1 08.03.2016.2 08.03.2016.3

Stoff: älterer Stoff von Michas Stoffecke

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Verlinkt bei: Kiddikram, made4boys, Creadienstag, HandmadeonTuesday, DienstagsDinge, Crealopee, Meertje

Frecher Fuchs Basicpulli

Am liebsten nähe ich unkomplizierte Schnitte, die sich vielfältig abwandeln lassen und dadurch jedesmal wieder anders aussehen. Daher mag ich den Schnitt „Basicpulli“ von Lotte & Ludwig total gerne. Und wie heißt es so schön im Ebook? – 1 Schnitt 100 Möglichkeiten – und es stimmt.
Bei dem heutigen Pulli habe ich mich für die Version mit Kängurutasche und Schalkragen entschieden. Den Fuchsstoff habe ich schon im letzten Sommer auf dem Markt in Doetinchen in Holland gekauft. Dort findet jeden Dienstag ein Wochenmarkt statt, auf dem es auch ein großes Angebot an Stoffen und Nähzubehör gibt. Wer in der Nähe zur holländischen Grenze lebt oder dort einmal ist, sollte dem Markt auf jeden Fall einen Besuch abstatten.
Ich mag den Pulli sehr und das Löwenherz trägt ihn gerne, denn in der großen Kängurutasche lassen sich Schätze wunderbar versenken. Und so ein Zweijähriger hat bekanntlich eine Menge Schätze, die man beim Spielen findet und die mitgenommen werden müssen.

01.03.2016.1   01.03.2016.2
01.03.2016.3

Schnitt: Basicpulli von Lotte & Ludwig
Stoff: vom Markt in Doetinchen, Holland
verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, Meertje, Crealopee, Made4boys, Kiddikram