Täschchenparade

Zu Weihnachten habe ich drei kleine Täschchen zum Verschenken genäht. Zwei für eine Freundin, damit diese sie verschenken konnte und eine, die ich selber verschenkt habe.

Den Anfang macht eine Susie, die sich meine Freundin zum Verwichteln gewünscht hat. Und da das Wichtelkind gerne Medizin studieren möchte, habe ich schnell den passenden EKG Stoff bestellt und mit farbig passenden Reststücken und Spitze kombiniert. Meine Freundin war ganz entzückt, als sie das fertige Ergebnis gesehen hat. Und, soviel hat sie mir verraten, die zu bewichtelnde junge Dame auch.

05.01.2016.1

Für ihre Brieffreundin war sie auch auf der Suche nach einem passenden Geschenk. Und da ich die Brieffreundin auf ihrer Hochzeit auch kennen gelernt hatte, habe ich gleich zugesagt, für sie ein einfaches Mäppchen zu nähen. Gewünscht in lila und mit Sternen. Yeah, genau meine Kombi. Nur war es gar nicht so einfach im Stoffladen vor Ort eben solchen Stoff zu bekommen. Jerseys ja, habe ich sogar zu Hause, aber Webware? Fehlanzeige. Also bin ich kurz vor knapp noch mal nach Köln gefahren und bin zum Glück dort im größten Stoffgeschäft fündig geworden. Es gab genau einen Stoff, der dem Wunschmotiv entsprach. Denn für 30cm wollte ich jetzt den Stoff nicht im Internet bestellen.
Im nächsten Stoffgeschäft hab ich dann noch passende Spitze zum Betüddeln gekauft.

05.01.2016.3

Und da ich von dem tollen „Medizinstoff“ noch etwas übrig hatte, habe ich für meine Schwester auch noch schnell ein kleines Mäppchen genäht – damit die anderen Medizinstudis ein wenig neidisch werden ;). Sie selber kommt grad kaum noch zum Nähen, so sehr nimmt sie das Studium in Anspruch.

05.01.2016.2

Stoffe: Calling all nurses von Dawanda (ist zur Zeit aber nicht verfügbar), Sternenstoff von Stoff Müller in Köln, lila Häkelspitze von Stoff und Stil
Schnitte bzw. Anleitungen: Susie von Pattydoo, 15-Minuten Stiftetasche von Farbenmix
verlinkt bei: creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, kostenloses Schnittmuster, Meertje, Crealopee

bäriges T-Shirt

Der Sommer ist wieder zurück, naja, bis auf heute. Aber trotzdem gut, dass ich da vor einigen Wochen einen Schwung T-Shirts für das Löwenherz genäht hatte. (Allerdings hier bisher kaum gezeigt habe, was ich jetzt mal anfange nachzuholen.) Denn unser Verbrauch ist enorm, da es sich zum Beispiel im Garten so schön matschen lässt. Gerne steigt man auch in voller Montur mal eben ins Planschbecken.
Und da ich den Frechdachsschnitt so sehr mag und er dem Löwenherz wirklich gut passt, sind es wieder T-Shirts nach diesem Farbenmix-Schnitt geworden. Heute also ein weiteres Frechdachs-T-Shirt. Der Sohnemann mag besonders den Stoff so gerne und schaut sich jedesmal beim Anziehen erst einmal die Bären darauf an.

04.08.2015

03.08.2015

Stoff: Woodland von Lillestoff, uni Jersey vom Stoffmarkt, Bündchen aus der Restkiste
Schnitt: Frechdachs aus der Zwergenverpackung II
verlinkt bei: mykidwears, meertje, Kiddikram, Crealopee, Made4boys, Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday

Sommeroutfit für das Löwenherz – Frechdachs-T-Shirt

Der Sommer ist endlich da und das Löwenherz benötigt ein paar neue, größere Teile für das warme Wetter. Daher habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und ein wenig genäht. Heute zeige ich euch ein erstes T-Shirt. Eigentlich ist der Frechdachsschnitt ein Langarmshirt, aber ich habe einfach die Ärmel gekürzt und schon war der Schnitt für’s luftige T-Shirt fertig. Und durch die kleine Knopfleiste auf der Schulter passt das T-Shirt auch entspannt über den dicksten Kopf ;). Dieses blaue T-Shirt wird sicherlich nicht das einzige nach diesem Schnittmuster bleiben. Denn auch schon bei den Langarmshirts, bzw. den Pullovern aus Sweat mochte ich den Schnitt schon total gerne. Nur leider sind wir schon bei der letzten Größe der Zwergenverpackung angelangt.

07.06.2015 086 15.06.2015
Schnitt: Frechdachs aus der Zwergenverpackung 2
Stoff: Hexastars in petrol von Jolijou und roter Jersey vom Stoffmarkt
Verlinkt bei: mykidwears, made4boys, Meertjes, kiddikram, crealopee