Ein Strickkörbchen zum Geburtstag

*enthält Werbung durch Namensnennungen/Verlinkungen*

Schon im Juli hatte eine liebe Freundin Geburtstag und da ich auch in diesem Jahr wieder versuche, möglichst viele Geschenke selber zu machen, gab es für meine strickende Freundin ein Körbchen für ihre Strickarbeiten. Genäht habe ich ein Organizing Tote Basket von 2littlehooligans.

Das Tutorial ist auf Englisch, aber sehr gut nachzunähen und es braucht wirklich nicht viel Zeit, um ein solches kleines Körbchen zu nähen. Auch die benötigten Materialien, wie gewebte Baumwolle, Einlagen zum Stabilisieren (hier lassen sich auch wunderbar festere Stoffe, z.B. Frottee einsetzen) und Schrägband lassen sich wahrscheinlich in jedem Nähzimmer finden.

Die Stoffe habe ich aus meinem Fundus genommen und dabei fleißig Reste gemixt.

Anleitung: Organizing Tote Basket

Stoffe: aus meinem Fundus, älte Stoffe von Buttinette

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday freebooks

Geschenk zur Geburt

*enthält Werbung durch Namensnennung/ Verlinkung*

Die liebe Annika von Hierwächstliebe ist schon im Dezember Mama geworden. Und da habe ich es mir nicht nehmen lassen, ihr ein kleines Päckchen zu schicken.

Genäht hab ich ihr eine Wickelunterlage für unterwegs und einen kleinen Beutel für z.B. Waschlappen. Die Wickelunterlage habe ich aus einer Seite Frottee und einer Seite PUL genäht. So ist es auch nicht schlimm, wenn unterwegs beim Wickeln ein kleines Malheur passiert. Auch das Beutelchen ist aus PUL genäht, die Nähte extra doppelt versäubert, so dass er recht dicht ist.

Die PUL-Stoffe habe ich für diesen Zweck extra mit einer lieben Freundin gegen einen anderen Stoff getauscht, vom Frottee hatte ich auch noch reichlich da, so dass ich auch für dieses Nähprojekt nicht extra Stoff kaufen musste, sondern einfach aus dem Fundus greifen konnte bzw. extra getauscht hatte.

Anleitung: Beutelchen/ Wetbag von hier

Stoffe: aus meinem Fundus bzw. getauscht

verlinkt bei: DvD, Creadienstag, HandmadeonTuesday, Kiddikram, Freebooks, Madeforgirls,

Schnelle Geschenkverpackung – ein Utensilo

*Werbung durch Verlinkungen/ Nennung von Namen*

Heute haben wir bei der Arbeit einen Geburtstag gefeiert und ich war für das Geschenk zuständig. Schnell war klar, was es inhaltlich sein sollte und die Umverpackung sollte wenigstens selbstgemacht sein. Und in diesem Falle bot sich ein Utensilo einfach perfekt dafür an. Denn auch dies ist ja quasi ein Bestandteil des Geschenkes und kann weiter verwendet werden. Und unter Erwachsenen, so finde ich zumindest, muss das Geschenk auch nicht unbedingt immer so verpackt sein, dass man bei der Übergabe den Inhalt nicht sieht. Und so ein Utensilo ist ja wirklich in ein paar Minuten genäht und in seiner einfachen Form bedarf es noch nicht einmal eines Schnittmuster.

Stoffe: aus meinem Fundus

Spitzenband: Klöppelsitze von hier

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday, Freebooks

Anleitung: z.B. hier