Stifterolle

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Neue Jahr gestartet. Hier sind die Ferien, die Feiertage und der Urlaub leider vorbei und der Alltag hat wieder gestartet.

Was aber auch heißt, dass ich jetzt hier nach und nach alle genähten Weihnachtsgeschenke zeigen kann.

Heute möchte ich mit einer Stifterolle für eine liebe Freundin starten. Hierbei habe ich mich an der Anleitung von Das-mache-ich-nachts orientiert. Die liebe C., für die die Stifterolle gedacht war, lettert mit großer Begeisterung und Leidenschaft. Und damit die wichtigsten Utensilien immer griffbereit und zudem noch hübsch verpackt sind, habe ich ihre eben diese Stifterolle genäht und gleich ein paar Stifte mit reingesteckt.

Zudem gab es noch zwei Feuerwehr-Plotts, damit sie ihren beiden Jungs Geschwisterfeuerwehrpullis nähen kann. Und na klar gab es neben der selbst gekochten Weihnachtsmarmelade noch Schokolade, die meisten Mamas können Schoki doch immer gut gebrauchen, oder nicht? Und es gab sogar eine Weihnachtskarte, die ein bisschen genäht war.

 

Anleitung: Tutorial von „Das mache ich nachts“

Stoffe: Patchworkpaket „Fox and Forest„, Restekiste

Plottvorlage: von Oberschätzchen, zu bekommen hier

verlinkt bei: CreadienstagDienstagsDingeHandmadeontuesday,

Crealopee 

 

 

Willkommens-Frühstücksüberraschung

Eine liebe Freundin von mir ist umgezogen und da wollte ich es mir nicht nehmen lassen, ihr zum Einzug ins neue Heim eine Kleinigkeit zu schenken. Da ich ihre neue Wohnung zwar bisher nur von Fotos kenne, aber ich ihren Geschmack und ihre Lieblingsfarben kenne, habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und ein zweites Osterüberraschungspaket gepackt. Sie ist Ostersamstag umgezogen und meine Idee war es, dass das Paket am Samstag in der neuen Wohnung ankommt und sie gleich ein paar Leckereien für das Osterfrühstück am Sonntag hat. Naja, hat nicht so ganz hin gehauen mit der Lieferung am Samstag, gefreut hat sie sich trotzdem. Auch nach Ostern.

Passend zu den Potholdern und einer kleinen Weihnachtssternendecke, die ich ihr bereits geschenkt hatte, habe ich noch ein kleines Körbchen genäht und dies mit allerlei Leckereien für ein entspanntes Frühstück gefüllt.

Stoffe: gemusterter Stoff von Snaply, oranger von Stoff und Stil

Schnitt: im Netz gibt es diverse kostenlose Anleitungen

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Crealopee, Meertje

 

Guten Freunden … gibt man ein Körbchen

zu Ostern :).

Eine liebe Freundin von mir mag maritimes Design und ich wollte ihr eine Kleinigkeit zu Ostern schenken. Leider trennen uns doch einige Kilometer und wir können uns nicht so oft sehen, aber ein kleines Päckchen geht doch immer, oder nicht?

Und als ich bei Alles für Selbermacher diese Sets zum Nähen von zwei kleinen Körbchen gesehen hatte, wusste ich, das ist es. So eins musst du kaufen, nähen und befüllt verschicken.

Ich hatte mich für das Design vom Matrosen Hasen entschieden, hatte meine Freundin doch mal Kaninchen und zu Oster gehören Hasen doch irgendwie dazu. Also wurde der letzten Stoffbestellung ein Nähset beigefügt, ein paar Süßigkeiten gekauft und die kleine Osterüberraschung war fertig geplant.

Die beiden Körbchen ließen sich ganz unkompliziert nähen, waren doch alle Schnittteile bereits aufgedruckt und brauchten nur ausgeschnitten und zusammen genäht werden. Und hierzu gab es noch eine anschauliche Anleitung. Also eine sicher Sache, die auch für absolute Nähanfänger geeignet ist.

Und meine Freundin hat sich riesig gefreut, hatte sie doch gar nicht damit gerechnet, dass ein Paket für sie kommen würde. Überraschung gelungen, würde ich sagen.

Und hier ist der Inhalt des Osterüberraschungspaketes (Nr.1, denn so viel sei verraten, ich habe noch ein zweites Osterüberraschungspaket verschickt :D).

Stoff inklusive Schnitt: von Alles für Selbermachen, aktuell nicht verfügbar

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, meertje, crealopee, auf Streifzug