Trotzkopf zum Verschenken

Jetzt, da die Feiertage vorbei, die Geschenke verschickt und ausgepackt sind, kann ich euch einen Schwung neu genähter Dinge zeigen. Beginnen möchte ich heute mit einem Trotzkopf, den ich für die Tochter einer lieben Freundin genäht habe. Leider wohnt sie viel zu weit weg, als dass man sich öfter sehen kann. Daher gibt es Geschenke in der Regel mit der Post.
Im Sommer habe ich bereits für die kleine Tochter zum Geburtstag eine Yellow Sky Jacke und eine passende Marina Hose genäht gehabt. Zu Weihnachten nun habe ich einen Trotzkopf für die Tochter genäht. Die Mama kann nämlich nicht selber nähen, freut sich aber immer sehr über selbstgenähte Stücke für ihre Tochter. Und mir macht es immer viel Spaß etwas Selbstgenähtes oder anderweitig Selbstgemachtes zu verschenken.
Das Freebook von Schnabelina ist, wie man es von ihr gewohnt ist, sehr ausführlich und verständlich geschrieben. Ich finde, durchaus auch anfängertauglich. Ich glaub, ich muss dem Löwenherz auch mal einen Trotzkopf nähen. Das Shirt ist wirklich schnell genäht und macht sich gut mit der überkreuzten Passe, finde ich.

29.12.2015

Schnitt: Trotzkopf (Freebook) von Schnabelina
Stoff: Segelboote, gibt es z.B. noch bei Dawanda , uni Jersey und Bündchen aus meinem Bestand
verlinkt bei: kostenlose Schnittmuster, Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Meitlisache, Kiddikram, Designbeispiele Schnabelina, Crealopee, Meertje, Freutag

Pinguincordlatzhose für das Löwenherz

Vor kurzem habe ich mich mit drei anderen Nähhühnern getroffen und wir haben uns den neu eröffneten Stoff und Stil Laden angeschaut und natürlich auch fleißig eingekauft. Endlich nun hab ich die ersten beiden Stoffe angeschnitten. Raus gekommen ist eine Latzhose für das Löwenherz. Ich mag den Klimperkleinschnitt total gerne, nur leider sind wir jetzt bei der letzten Größe angekommen. Ich hab die Hose gefüttert und mit versteckten Bündchen genäht (eine prima Anleitung, wie es garantiert gelingt, findet ihr hier bei Schnabelina z.B.), zudem an an einer Seite noch Knöpfe angebracht und in der Weite etwas hinzu gegeben, damit sie auch noch schön lange über den dickeren Stoffwindelpopo passt. Und aus Prinzip nähe ich aktuell die Kniebereiche doppelt und verlängere die Träger. Heute hat der Sohnemann sie dann auch das erste Mal getragen. Da sie noch ein wenig Reinwachspotential hat, wird sie wohl den Winter über gut passen.
Eigentlich wollte ich aus dem blauen Sweat, der innen ist, einen Pulli nähen, aber jetzt ist der meiste Stoff aufgebraucht. Da muss ich wohl noch mal nach Köln zu Stoff und Stil. Geht wohl kein Weg dran vorbei.

15.12.2015.115.12.2015.2 15.12.2015.3 15.12.2015.4

Schnitt: Strampelhose von Klimperklein
Stoff: von Stoff und Stil
verlinkt bei: made4boys, kiddikram, meertje, crealopee, CordCordCord

 

Pilzhose

Schon hier versprochen, möchte ich euch endlich mal die Pilzcordhose des Löwenherzes einmal genauer zeigen.
Diese Hose ist ideal für kühlere Sommertage, da der Cordstoff schön dünn ist und der Schnitt locker luftig sitzt. Und wie immer praktisch zum An- und Ausziehen mit Bündchen. Diese Hose habe ich nach dem Schnitt „Kuschelhose“ aus der Zwergenverpackung genäht. Eigentlich ist der Schnitt für dehnbare Stoffe ausgelegt. Aber ich hab einfach ein bisschen mehr Nahtzugabe genommen und so passt die Hose bestens auch aus nichtdehnbarem Cord, und das sogar über den etwas dickeren Stoffwindelpopo. Und wie man an den schon etwas abgewetzten Knien auf dem zweiten Hosenfoto erkennen kann, wird die Hose hier fleißig getragen.

17.08.2015.217.08.2015.1

Schnitt: Kuschelhose aus der Zwergenverpackung II
Stoff: von Michas Stoffecke, schon älter, Bündchen aus der Restekiste
verlinkt bei: CordCordCord, Kiddikram, Made4Boys, Mykidwears, Crealopee, Meertje, Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday