Lässige Cordhose

Lange schon schlummerte der Schnitt der Ludwig Lässig Hose auf meiner Festplatte und wartete darauf genäht zu werden. Jetzt war es dann endlich soweit und ich hab für das Löwenherz eine “Lässige” Cordhose in mausgrau genäht. Der Kommentar meines Mannes war “Mein Opa hatte auch so eine Cordhose”. Aber der Sohnemann findet die Hose “cool”. Also würde ich sagen, trotzdem alles richtig gemacht. Ich finde die Hose nämlich auch toll. Egal ob “oparig” oder nicht.

Und das beste, die Hose ist echt einfach und recht zügig zu nähen. Und ich finde, der Schnitt macht trotzdem was her. Auf jeden Fall werden noch ein paar weitere coole Ludwig Lässig Hosen hier einziehen. Die Hose ist einfach absolut basictauglich und ich glaub, ich muss sie auch unbedingt mal für mich nähen. Der Schnitt liegt nämlich auch bereits länge Zeit schon auf meiner Festplatte.

Nur beim nächsten Mal werde ich etwas dünnere Stoffe verarbeiten, denn an der einen oder anderen Stelle ist der Stoff etwas dick, aber zum Glück nicht so, dass etwas drückt oder so.

Hier nun aber die Fotos der neuen Hose für das Löwenherz.

Schnitt: Ludiwg Lässig von Lotte&Ludwig, genäht in Größe 104

Stoff: grauer Cordstoff von Swafing

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, CordCordCord, Kiddikram, Made4boys, Crealopee, Meertje

Brrrrrm, brrrrrm, so tönt es auf der Baustelle

Das Löwenherz sucht mittlerweile gezielt selber Stoffe aus und äußert klar, was er daraus genäht haben möchten. Und als Fahrzeugliebhaber musste der Baustellenstoff von Stoffwelten natürlich auch sein.

Als das Paket hier an kam, wurde es gleich freudig geöffnet, der Stoff auf dem Tisch ausgebreitet und erst einmal in Ruhe angeschaut und berichtet, welche Fahrzeuge und welche Bauarbeiter zu sehen sind. Und dann schnappte das Löwenherz sich den Stoff und steckte ihn direkt in die Waschmaschine. Schlaues Kerlchen, er weiß schon ganz genau, wie das mit den Stoffen hier bei uns Zuhause abläuft, bevor ein neuer Pullover daraus genäht ist.

Als der Stoff trocken war habe ich also direkt ein neues Lieblingsshirt für das Löwenherz daraus genäht. Diesmal ganz schlicht, ohne Kapuze, Taschen oder dergleichen. Ich finde, dass wäre bei diesem bunten Stoff auch einfach zu viel. Den Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt aber kann ich mir nicht verkneifen, der muss mittlerweile so gut wie immer sein. Ich finde, dieser Streifen macht echt was her und das Oberteil sieht gleich viel ordentlicher aus. Wer noch einmal nachschauen möchte, wie das am einfachsten geht, dem kann ich das Tutorial von Susanne von Hamburger Liebe wärmstens empfehlen. Wie immer ist es ein Shirt nach dem Schnittmuster “Basicpulli” von Lotte&Ludwig geworden. Mittlerweile schon in Größe 104.

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Stoff: at work, vergriffene EP von Stoffwelten

verlinkt bei: creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Kiddikram, Made4boys, Crealopee, Meertje

 

Hier kommt die Maus auf dem Schlafi

Das Löwenherz wächst und wächst, da müssen auch neue Schlafis her. Und wie bei den letzten Malen habe ich den tollen Schnitt “Traumanzug” aus der Feder von Lotte&Ludwig genäht.

Und da das Löwenherz vor einiger Zeit die Maus und den Elefanten von der Sendung mit der Maus kennen gelernt hat, hat er sich einen Schlafanzug mit der Maus gewünscht (wie so vieles andere auch). Seinen Wunsch konnte ich ihm erfüllen, denn im Stoffvorrat lagerte noch ein halber Meter eines Stoffes mit diesen beiden Protagonisten aus dem Adventskalender von Snaply aus dem vorletzten Jahr. Jetzt hat der Stoff seine passende Bestimmung gefunden. Nur leider reicht ein halber Meter, der nach dem Waschen ja noch mal ein bisschen weniger ist, nicht aus, um einen Schlafanzug in Größe 104 zu nähen. Also ein Griff in die Trickkiste, ich hab den Stoff in der Breite halbiert, aneinander genäht und so war er groß genug, dass das Vorder- und das Rückenteil des Traumanzuges aus dem Mausestoff genäht werden konnten. Mit knapper Nahtzugabe, aber es hat gereicht. Ärmel, Bündchen, Zwickel und Füße habe ich dann aus zwei weiteren Reststücken in gelb und orange ergänzt, bunte Jerseydrücker dazu und fertig ist der neue Traumanzug für das Löwenherz. Und den gab es dann zum dritten Geburtstag letzte Woche.

Das Kind ist glücklich und mag aktuell keinen anderen Schlafanzug mehr anziehen. Das freut das nähende Mamaherz doch sehr.

Stoffe: Mausstoff aus dem Adventskalender von Snaply aus dem Jahr 2015, oranger und gelber Jersey aus meiner Restekiste.

Schnitt: Traumanzug von Lotte&Ludwig

verlinkt bei: creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Kiddikram, Made4boys, Meertje, Crealopee