Fuchspuschen

Schon im letzten Spätsommer genäht, heiß geliebt und täglich im Kindergarten getragen, aber hier noch nicht gezeigt – die Fuchspuschen.

Für den Kindergarten brauchte das Löwenherz neue Puschen. Die alten von der Tagesmutter waren zu klein, also habe ich ein Paar neue Puschen genäht.

Wie bei den bereits zuvor genähten Puschen habe ich die Puschen nach dem Ebook von Klimperklein genäht. Eine aufwändige Applikation habe ich mir diesmal gespart und habe ein hübsches Webband aufgenäht. Das Löwenherz jedenfalls mag seine Fuchspuschen sehr. Mittlerweile ist das Leder auch schon etwas mitgenommen, aber das ist bei täglichem Gebrauch auch völlig okay, finde ich. Beim Material setze ich bei den Puschen immer auf Epocell, das ist herrlich weich und ohne Chemie und Co. Denn die Puschen sind schließlich täglich einige Stunden an den Füßen.

Hier also nun die Fuchspuschen:

Schnitt: Puschen von Klimperklein

Epocell: von Kuhhandel, Webband aus dem örtlichen Stoffladen

Label: Dortex

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, CrealopeeMadeforboys, Kiddikram, Menschenkinder

Zum Geburtstag

Am Wochenende waren wir zum Geburtstag bei unseren ehemaligen Nachbarn eingeladen. Die beiden sind eingefleischte Bayer 04 Leverkusenfans. Mein Fußballherz schlägt zwar einen anderen Takt, aber ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe den Geburtstagskindern Tischsets von ihrem Lieblingsverein genäht.

Hierfür habe ich noch zwei rote Tischsets vom Möbelschweden rausgekramt, rote Webware und den Plotter angeworfen. Im Netz findet man ja eine Unmenge an Plottvorlagen, auch von diversen Fußballvereinen. Also noch schnell die passende Datei gekauft, den Plotter und die Nähmaschine arbeiten lassen und am Tag drauf zwei Menschen sehr glücklich gemacht. Und nebenbei noch meinem Vorsatz treu geblieben, möglichst alle Geschenke selber zu machen.

Läuft würde ich sagen. Und gleich schneide ich das nächste Geschenk zu, denn im Mai stehen gleich mehrere Geburtstage an.

Tischsets: MÄRIT

Plottvorlage: von hier

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Crealopee

 

Kuscheliger Sch(l)afanzug

„Mama, kannst du mir noch mehr kuschelige Schlafanzüge nähen?“

Das Löwenherz sagt ja schon seit längerem ganz klar, was es tragen möchte und bittet mich, es ihm zu nähen. Und so hatte ich für diese Bitte zum Nähhühnernähwochenende drei neue kuschelige Schlafanzüge zugeschnitten. Das Löwenherz möchte nach wie vor einteilige Schlafanzüge mit Fuß tragen.

Als Mutter finde ich das auch gut, denn schon lange schläft er ohne Schlafsack und die Decke strampelt er sich auch oft weg. So kann er wenigstens nicht so schnell frieren, bekommt keine kalten Füße und nichts kann hoch rutschen.

Also habe ich den Lieblingsschnitt für dieses Nähprojekt heraus gesucht – den Traumanzug von Lotte & Ludwig. Ich habe hier noch das alte „Babymodell“ genäht, in 116, die größte Größe bei diesem Modell. Und hier noch mit Reinwachspotential. Mittlerweile gibt es diesen Schnitt für einen kuscheligen Einteiler auch für große Kinder und Erwachsene.

Für die drei neu entstandenen Schlafanzüge habe ich Stoffe ausgewählt, die er zum Teil eher nicht mehr als Pullover oder TShirt tragen würde, aber als Schlafanzug doch noch gut passen. Am liebsten trägt er aktuell seine neuen Schlafanzüge immer im Wechsel :).

Schnitt: Traumanzug von Lotte & Ludwig

Stoff: aus der Restekiste, Hersteller weiß ich leider nicht mehr

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Madeforboys, Menschenkinder, Crealopee, Kiddikram