Tauschblock für das Nähhühnerprojekt

Schon lange habe ich euch nichts mehr von unserem Nähhühnertauschprojekt erzählt. Höchste Zeit, euch auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Mittlerweile kann ich auch verraten, warum die Nähhühner überhaupt gegründet wurden. Wir haben uns im Jahr 2014 zusammen gefunden, um der lieben Ina von Pattydoo einen tollen rot-weißen Quilt zu nähen. Einfach so, um ihr einmal Danke zu sagen für ihre Arbeit, die schönen Schnittmuster, die guten Anleitungsvideos und die vielen kostenlosen Goodies.

Anfang diesen Jahres hat Ina dann einen besonderen Blogbeitrag geschrieben, hier könnt ihr ihn noch einmal nachlesen. Ja, es war eine tolle Zeit der Vorbereitung, des Nähens und der Planung, wie wir den Quilt persönlich überbringen können. Und über dieses Projekt bin ich auch überhaupt erst an das Nähen von Patchwork/-blöcken, Paperpiecing und Co. gekommen.

Und da wir von dem Quilt für Ina so begeistert waren, entstand die Idee, dass jede von uns die möchte, auch so einen Quilt bekommen soll. Naja, fast, zumindest die Blöcke um sich so einen Quilt zu nähen soll jede von uns von den anderen Nähhühnern bekommen.

Heute möchte ich euch also einen neuen Block zeigen, den ich ganz frisch genäht habe. Er passt wunderbar zur Jahreszeit und wird die Tage mit der Post an seine neue Besitzerin gehen. Denn leider konnte ich ihn beim jährlichen großen Nähhühnertreffen am letzten Wochenende nicht persönlich übergeben, denn mich hatte ein fieser Magendarmvirus erwischt und ich musste das Treffen leider absagen :(.

Mit der Technik des Paperpiecing habe ich eine Osterglocke genäht. Da die Vorlage zu klein war, habe ich sie einfach händisch vergrößert, was bei dem Muster problemlos ging. Mein fertiger Block hat die Größe von 32cmx32cm, inklusive 1cm Nahtzugabe.

Jetzt hoffe ich mal, dass dieser Block der neuen Besitzerin auch gefallen wird, denn Vorgaben wurden nur zur Größe gemacht.

Vorlage: daffodil von Craftsy, kostenlose Vorlage

Stoff: alle aus der Reihe „Quilters Shadow„, bezogen über die Quiltmaus

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Crealopee, Meertje

 

Nähhühnerpatchworkblock für November

Heute mache ich dann gleich mal weiter mit dem von mir genähten Nähhühnerpatchworkblock für November.

Hier könnt ihr euch noch einmal die bereits gezeigten Blöcke anschauen.
Im November waren die Farben braun, beige oder grau gewünscht. Ein bestimmtes Muster war nicht vorgegeben. Ich habe mich dann für einen Block in braun und beige entschieden. Zudem wollte ich gerne einmal das Muster „Friendship Star“ ausprobieren. Auch dieses Muster habe ich bei Pinterest gefunden.

Da Braun- und Beigetöne so gar nicht in mein Stofffarbenbeuteschema passen, bin ich kurzerhand in die Innenstadt gefahren um nach drei passenden Stoffen für diesen Block zu suchen. Fündig wurde ich bei den Patchworkstoffen von Gütermann.

Spaß gemacht hat das Nähen dieses Blockes auf jeden Fall, auch wenn es ziemlich viel kleine Fiddelarbeit mit einer Menge Bügeln zwischendurch war. Die Beschenkte hat sich gefreut und ich hab beschlossen, die nächsten Blöcke werden wieder aus weniger kleinen Einzelteilen genäht ;).

07.06.2016

Anleitung: gefunden bei Pinterest
Stoffe: Kollektion French Cottage von Gütermann
Verlinkt: Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Meertje, Crealopee

Nähhühner Patchworkblock Oktober

Schon länger bin ich euch noch einige genähte Patchworkblöcke schuldig, die ich für die anderen Nähhühner genäht habe. Im Juli wurde sich ein Block in Pasteltönen gewünscht, im August war ich dran mit Wünschen und im September hatte ich diesen Block Disappearing Hourglass genäht.

Weiter geht es nun also mit dem Wunschblock für Oktober. Gewünscht wurden sich als Muster ein Stern in kräftigen Farben und der Hintergrund in weiß, creme oder hellgrau. Ich hab mich für einen Triangel Star Quilt Block entschieden. Über die Anleitung bin ich beim Stöbern auf Pinterest gestoßen. Ich finde Pinterest einfach wunderbar für die Suche nach Beispielen und Anregungen.

Und hier nun das Foto des Triangel Star Quilt Blockes. Und nein, ich begradige die Blöcke nicht, denn dann hat die Beschenkte noch ein bisschen mehr Spielraum in der Größe. Auch wenn nicht alle Ecken perfekt aufeinander treffen, so hat sich die Beschenkte doch gefreut. Schließlich sind es alles von Laien mit viel Liebe genähte Blöcke :).

31.05.2016

Anleitung Block: Triangel Star Quilt Block 
Stoffe: aus meinem Bestand
verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, Crealopee, Meertje