Klimperkleine Unterhemden

*Beitrag enthält Werbung durch Namennennung/ Verlinkungen*

Das Löwenherz hat in der letzten Zeit einen großen Schub in die Länge gemacht, so dass wir mittlerweile zwischen Kleidergröße 116 und 122 liegen. Besonders die letzte gekaufte Unterwäsche wurde zu klein, so dass jetzt fast nur noch selbstgenähte im Schrank zu finden ist.

Ich habe einen ersten Schwung Unterhemden genäht (auf das Bild haben es noch nicht alle geschafft, da aktuell getragen oder in der Wäsche, ihr kennt das bestimmt). Hierfür habe ich in meiner Kiste mit Stoffen vom Stoff Onkel gekramt und einige Stücke ausgesucht. Sie waren alle mal Stoffe in Glückspaketen und daher nicht ganz so hoch. Ich hab dann einfach gestückelt, wo es nötig war. Bei Unterhemden ist mir das jetzt ehrlich gesagt nicht ganz sooo wichtig und sieht ja auch keiner. Lediglich die Sterne sind von Stoff&Liebe.

Und beim Nähen der Unterhemden hat sich der Doppelfaltschrägbinder zum Einfassen für die Cover wieder wunderbar gerechnet. Damit geht das Einfassen so schnell und einfach, ein Traum. Und um das Ganze noch etwas zu vereinfachen, habe ich alle Unterhemden in der gleichen Farbe eingefasst, einmal Streifenschneiden, nähen, fertig. In der Länge habe ich sie zum Teil etwas angepasst, so wie es gerade mit den Stoffstreifen passte.

Die dazugehörigen Unterbuxen liegen halb fertig hier und warten darauf, spätestens nach Karneval beendet zu werden. Bis nächste Woche wollen schließlich noch das Kostüm für das Löwenherz beendet und meins noch komplett genäht werden.

Hier nun aber die ersten drei Unterhemden.

Stoffe: aus älteren Glückspaketen von Stoff Onkel, Sterne von Stoff&Liebe, Bündchen aus der Restekiste

Schnitt: Unterhemd aus dem Buch Klimper Klein!

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HandmadeonTuesday, Kiddikram, Madeforboys, Sternenliebe, Bio-Linkparty

Grüffelo-Pulli

Das das Löwenherz ein großer Grüffelofan ist, dürfte ja mittlerweile bekannt sein.

Und da war ja klar, dass ich im letzten Jahr bei Bilderbuchstoff die tollen Grüffelopanele vorbestellt habe.

Zu seinem Geburtstag gab es dann auch einen ersten Grüffelopullover. Da ich gerne das ganze Panelbild zur Geltung bringen wollte, habe ich mich für den Kapuzenpulli mit Astronautenkapuze aus dem Klimperkleinbuch Nähen mit Jersey entschieden. Kombiniert habe ich das Panelbild mit wunderbaren Streifen von Stoff & Liebe. Eigentlich sind die grünen Streifen die Kombi zu Pettersson & Findus, aber ich finde, auch zum Grüffelo passen sie wunderbar. Blaue Bündchen noch dazu ein ein, zwei Covernähte und fertig ist der Grüffelogeburtstagspullover, der hier heiß geliebt wird.

Schnitt: Kapuzenpulli mit Astronautenkapuze aus „Klimperklein, Nähen mit Jersey für Kinder“

Stoffe: Grüffelopanel und Streifenkombi (beide Stoffe vergriffen)

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagDinge, HandmadeonTuesday, madeforboysKiddikram, Menschenkinder, Crealopee, 

2 Schwestern-T-Shirts zum Verschenken

Im letzten Beitrag, ja, er ist tatsächlich aus dem letzten Monat, aber das Leben 1.0 ging in letzter Zeit einfach vor, habe ich euch bereits das erste gecoverte T-Shirt vom Löwenherz am Meer gezeigt. Und genau für diesen Anlass, das Wochenende am Meer, habe ich noch zwei weitere T-Shirts zum Verschenken für zwei Schwestern genäht. Wir sind freitags gemeinsam mit einer lieben Freundin und ihren beiden Töchtern dorthin gefahren. Und am Samstag kam dann noch mal eine weitere Freundin mit Jungsverstärkung.

Und da ich so wenig für kleine Mädchen nähen kann, habe ich mal in den Stoffschätzchen in lila/rosa/Mädchenmuster gekramt – ich weiß, dass zumindest die ältere der beiden auf so was steht, und die Mama auch – und diese ältere EP von Stoff&Liebe hervor gezogen. Für die Ärmel habe ich ein altes T-Shirt von mir zerschnibbelt, dass auf dem Upcycling-Stapel lag.

Entstanden sind zwei T-Shirts nach dem SM Jonte von Lolletroll. Und da ich meinen neuen Einfasser so mag, musste ich den Ausschnitt auch einfassen. Nur blöd, wenn man dabei nicht bedenkt, dass die Naht zum Schließen dann vorne liegt bei diesem Schnitt. Aber die Lösung des „Problems“ war schnell gefunden. Für die Mama der Beschenkten war es eigentlich kein Problem, aber mich störte die Naht vorne einfach. Also habe ich aus dem Ärmelstoff noch zwei kleine Schleifen gebastelt und aufgenäht. Zack, ein bisschen betüddelt und die blöde Naht ist weg. So mag ich das.

Leider kann ich euch keine Tragefotos zeigen, da es sich nun mal um andere Kinder handelt, aber immerhin habe ich an ein paar schnelle Fotos zum Abschied noch gedacht.

Schnitt: Jonte von Lolletroll

Stoff: Einhörner, vergriffene EP von Stoff&Liebe

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Kiddikram, made4girlscrealopee, Upcycling