kleines Täschchen für ein Nadelspiel

*enthält gern gemachte Werbung durch Namennennung/ Verlinkungen*

Neben dem Nähen mag ich auch sehr gerne stricken. Im Gegensatz zur Nähmaschine passen ein paar Nadeln und ein Knäuel Wolle in fast jede Tasche und können so wunderbar überall mit hingenommen werden. Wie auch das Nähen habe ich das Stricken schon als junge Jugendliche von meiner Mutter gelernt. Und da sie ebenso gerne wie ich zum Beispiel mit Stricksachen im Gepäck verreist, habe ich ihr zum Geburtstag ein kleines Täschchen genäht, in dem ein Nadelspiel Platz findet und ein angefangenes Strickprojekt wie kuschelige Wollsocken, nicht mehr von den Nadeln rutscht, wenn es in die Tasche gesteckt wird. Das Strickprojekt hängt seitlich aus dem Täschchen heraus, die Nadeln aber werden durch zwei Druckknöpfe zurück gehalten. Sehr, sehr praktisch. Ich muss mir auch mindestens zwei bis drei dieser kleinen Täschchen nähen. Wunderbar auch, um Stoffreste zu verwerten, denn viel Stoff wird wirklich nicht benötigt und so ein Täschchen ist recht schnell genäht.

Stoffe: aus meinem Fundus

Anleitung: von hier

verlinkt bei: Creadienstag, HoT, Freebooks

Sockenwolle – nicht nur für Socken

Sockenwolle ist toll. Und das nicht nur zum Sockenstricken.

Im Herbst gibt es ja meist bei einem bekannten Discounter Sockenwolle im Angebot. Immer 4 Knäuel in einer Packung samt der Nadeln. Da hab ich die letzten Jahre immer zugeschlagen und mich mit reichlich Wolle eingedeckt. Die bunt gemusterte Wolle hab ich auch immer gleich zu Socken verstrickt. Nur die unifarbene liegt hier noch im Korb.

Aber auch die habe ich jetzt angefangen zu versticken. Das erste Stück ist die bereits gezeigte Wickeljacke geworden.

Gestern hab ich nun noch einen dazu passenden Pullover beendet. Hier nun Wintergarderobe Nr. 2 für den Nachwuchs.

30.08.2013.2

Eigentlich ist die Seite mit den Knöpfen die Rückseite, aber da beide Teile gleich gearbeitet sind und ich die Knöpfe so mag, wird es wohl die Vorderseite werden :).

30.08.2013.2

Neue Wolle

Nachdem das nächste Strickstück fertig ist, hab ich heute gleich neue Wolle gekauft.

Angetan hat es mir gleich die bunte Wolle mit dem Farbverlauf, nur leider gab es nur noch das eine Knäuel. Und ich brauch 5. Wie blöd. Die Verkäuferin war so nett und hat erst mal im Zentrallager angerufen, aber auch da war nix mehr. Jetzt gibt sie eine Suchmeldung in allen Filialen in Deutschland raus. Find ich total nett. Wenn sich also irgendwo noch Knäule auftun mit der gleichen Farbnummer, dann bekomm ich sie in meine Filiale geschickt. Jetzt heißt es also abwarten und Daumen drücken.

Derweil fange ich dann schon mal mit anderen Strickstück an. Und sollte die bunte Wolle nicht mehr aufzutreiben sein, dann wird das eine Knäuel mit der gelben und grünen Wolle kombiniert.

29.08.2013

Ich werde weiter berichten. Und natürlich die fertigen Ergebnisse zeigen.