Upcycling Tasche für Radsportfans

*Beitrag enthält Werbung durch Verlinkungen/ Nennung von Namen*

Ja, ich weiß, lange war es still hier, was aber nicht bedeutet, dass ich in der Zwischenzeit nichts genäht habe. Das eine oder andere Stück wird es nach und nach auch noch hier in den Blog schaffen.

Beginnen möchte ich mit einer Einkaufstasche für meinen Bruder und seine Freundin. Beide fahren Rad, vor allem mein Bruder durchaus in einer sehr sportlichen Variante. Daher hab ich den beiden zu Weihnachten eine neue Einkaufstasche genäht. Auch wenn wir uns offiziell eigentlich nichts schenken, eine Kleinigkeit gibt es von mir aber trotzdem.

Genäht habe ich die Tasche aus einem alten Sofabezug, die Plottdateien hab ich in Anlehnung an die Trikots der Tour de France erstellt. Das Innenfutter ist ein BW-Karo, dass ich mal in einem „Second-Hand-Stoffpaket“ hatte.

Wie ich finde, eine gute Möglichkeit ein schönes Geschenk zu nähen und dabei noch „alten“ Stoffen zu einem neuen Leben zu verhelfen.

Schnittmuster: RatzFatz von Farbenmix (Freebook)

Stoffe: aus meinem Fundus

Plotterdatei: selbst erstellt

verlinkt bei: Creadienstag, DvD, Freebooks, HandmadeonTuesday

Jeans Upcycling

Im Schwung der neu genähten Hosen für das Löwenherz ist auch eine Upcycling-Jeans entstanden. Der Papa hat vor einiger Zeit seinen Kleiderschrank ausgemistet und mir dabei zwei Jeans zum Zerschnibbeln und Vernähen überlassen.

Aus einer habe ich dann eine ganz schlichte Glückspilz-Hose für das Löwenherz genäht. Momentan trägt der Sohnemann seine Glückspilz-Hosen einfach am liebsten. Bequem, große Taschen und einfach an- und auszuziehen. Die hinteren Hosenbeine der Jeans haben genau für das Schnittmuster gepasste, genau so, dass ich die Potaschen weiterhin als Potaschen nutzen konnte, ohne auftrennen oder dergleichen. Findet der Sohnemann natürlich super. Eine Hose mit vier großen Taschen.

Wie bei allen anderen Hosen auch, nähe ich ins Bündchen immer ein breites Gummiband mit ein, so rutscht einfach nix beim Toben und Spielen.

Schnitt: Glückspilz von Goldkrönchen

Stoff: alte Jeans vom Papa, Bündchen aus der Restekiste

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Made4boys, Kiddikram, Menschenskinder, Crealopee, Meertje, Upcycling

2 Schwestern-T-Shirts zum Verschenken

Im letzten Beitrag, ja, er ist tatsächlich aus dem letzten Monat, aber das Leben 1.0 ging in letzter Zeit einfach vor, habe ich euch bereits das erste gecoverte T-Shirt vom Löwenherz am Meer gezeigt. Und genau für diesen Anlass, das Wochenende am Meer, habe ich noch zwei weitere T-Shirts zum Verschenken für zwei Schwestern genäht. Wir sind freitags gemeinsam mit einer lieben Freundin und ihren beiden Töchtern dorthin gefahren. Und am Samstag kam dann noch mal eine weitere Freundin mit Jungsverstärkung.

Und da ich so wenig für kleine Mädchen nähen kann, habe ich mal in den Stoffschätzchen in lila/rosa/Mädchenmuster gekramt – ich weiß, dass zumindest die ältere der beiden auf so was steht, und die Mama auch – und diese ältere EP von Stoff&Liebe hervor gezogen. Für die Ärmel habe ich ein altes T-Shirt von mir zerschnibbelt, dass auf dem Upcycling-Stapel lag.

Entstanden sind zwei T-Shirts nach dem SM Jonte von Lolletroll. Und da ich meinen neuen Einfasser so mag, musste ich den Ausschnitt auch einfassen. Nur blöd, wenn man dabei nicht bedenkt, dass die Naht zum Schließen dann vorne liegt bei diesem Schnitt. Aber die Lösung des „Problems“ war schnell gefunden. Für die Mama der Beschenkten war es eigentlich kein Problem, aber mich störte die Naht vorne einfach. Also habe ich aus dem Ärmelstoff noch zwei kleine Schleifen gebastelt und aufgenäht. Zack, ein bisschen betüddelt und die blöde Naht ist weg. So mag ich das.

Leider kann ich euch keine Tragefotos zeigen, da es sich nun mal um andere Kinder handelt, aber immerhin habe ich an ein paar schnelle Fotos zum Abschied noch gedacht.

Schnitt: Jonte von Lolletroll

Stoff: Einhörner, vergriffene EP von Stoff&Liebe

verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmadeontuesday, Kiddikram, made4girlscrealopee, Upcycling