Stifterolle

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Neue Jahr gestartet. Hier sind die Ferien, die Feiertage und der Urlaub leider vorbei und der Alltag hat wieder gestartet.

Was aber auch heißt, dass ich jetzt hier nach und nach alle genähten Weihnachtsgeschenke zeigen kann.

Heute möchte ich mit einer Stifterolle für eine liebe Freundin starten. Hierbei habe ich mich an der Anleitung von Das-mache-ich-nachts orientiert. Die liebe C., für die die Stifterolle gedacht war, lettert mit großer Begeisterung und Leidenschaft. Und damit die wichtigsten Utensilien immer griffbereit und zudem noch hübsch verpackt sind, habe ich ihre eben diese Stifterolle genäht und gleich ein paar Stifte mit reingesteckt.

Zudem gab es noch zwei Feuerwehr-Plotts, damit sie ihren beiden Jungs Geschwisterfeuerwehrpullis nähen kann. Und na klar gab es neben der selbst gekochten Weihnachtsmarmelade noch Schokolade, die meisten Mamas können Schoki doch immer gut gebrauchen, oder nicht? Und es gab sogar eine Weihnachtskarte, die ein bisschen genäht war.

 

Anleitung: Tutorial von „Das mache ich nachts“

Stoffe: Patchworkpaket „Fox and Forest„, Restekiste

Plottvorlage: von Oberschätzchen, zu bekommen hier

verlinkt bei: CreadienstagDienstagsDingeHandmadeontuesday,

Crealopee 

 

 

Schnelle Tischsets zu Weihnachten

In der Familie schenken wir Erwachsenen uns zu Weihnachten nur noch eine Kleinigkeit.

Dieses Jahr habe ich mich dafür entschieden, Tischsets zu verschenken. Und da ich diese auch an Freunde und Kollegen verschenken möchte, habe ich auf fertige Tischsets zurück gegriffen, auf die ich etwas appliziert habe.

Das ging recht zügig und so war eine große Anzahl recht schnell aufgehübscht. Alleine für die Familie brauchte ich 15 Stück.

Vielleicht ist das ja noch eine schnelle Idee für ein paar Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker ;)?

Tischsets: Ikea

Applikationsvorlagen: Bilder aus dem Netz

Stoffe: aus der Restekiste

Verlinkt bei: Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeonTuesday, Weihnachtszauber, Crealopee

Geschirr: Krasilnikoff

klassische Weihnachtssocken

So, nachdem der Blog ein paar Wochen gestreikt hat und nur Fehlermeldungen produziert hat, hat sich mein Mann der Sache angenommen und jetzt läuft er hoffentlich wieder rund. Hier stapeln sich noch eine Menge Fotos von genähten Dingen, die ich euch noch unbedingt zeigen möchte.

Daher geht es heute weiter mit klassischen Weihnachtssocken, die ich für eine Freundin zu Weihnachten genäht habe. Ja, ich weiß, Karneval steht vor der Tür, aber jetzt wird erst einmal der Rückstau abgearbeitet, da müsst ihr jetzt durch.

Die Socken jedenfalls wurden mangels Kaminsims am Tannenbaum aufgehängt, dass hat sie mir verraten ;). Ich denke, in diesem Jahr werden sie sicherlich befüllt im neuen Wohnzimmer aufgehängt werden. Und ja, ich darf noch mal solche Socken nachnähen, da sich weitere Familienmitglieder „beschwert“ haben, dass sie nicht auch solch eine Socke bekommen haben. Dem kann ich Abhilfe schaffen. Denn ich freue mich doch immer, wenn genähte Dinge gut ankommen und sich dann noch weitere Geschenkideen daraus entwickeln.

Genäht habe ich die Socken nach dem tollen Freebook von Coelner Liebe. Dort findet ihr neben der klassischen Weihnachtssocke auch Vorlagen für einen Stiefel, High Heels, Elfenschuhe und einen Stiefel mit Schnürung.

02.02.2016

Stoff: den grünen Weihnachtsstoff habe ich bereits vor zwei Jahren bei Buttinette gekauft gehabt, gibt es aktuell aber nicht mehr. Der grüne Innenstoff ist auch von Buttinette.
Schnitt: stammt aus dem tollen Freebook von Coelner Liebe
verlinkt bei: Creadienstag, HandmadeonTuesday, Dienstagsdinge, Crealopee, kostenloses Schnittmuster, Meertje