Schlafanzug für den Pferdefreund

* Schnitt und Stoff selbst gekauft, gern gemachte Werbung*

Das Löwenherz ist ein großer Pferdefan, seit er vor zwei Jahren das erste Mal auf der Isländerstute einer befreundeten Kollegin gesessen hat. Seitdem hat er den Wunsch, Reiten zu lernen. Naja, die letzten zwei Jahre war es ja bekanntermaßen schwierig irgendwo unter zu kommen. Im März konnten wir beide dann auf einem ganz tollen Isländerhof einen Wochenendanfängerkurs besuchen. Seitdem ist sein Wunsch noch größer geworden. Wir hoffen, dass er nun in absehbarer Zeit einen Platz dort in einer Kindergruppenstunde bekommen wird. Bis dahin werden wir die Wartezeit mit, leider sehr teuren, Einzelstunden überbrücken. Ich habe heute die erfreuliche Nachricht bekommen, dass ich ab Donnerstag einen Platz in einem Erwachsenenkurs bekommen habe.

Bei Danisch Pur ist vor einiger Zeit ein Pferdestoff auf blauer Wolle-Seide raus gekommen. Und das Löwenherz liebt seine Wolle-Seide Oberteile sehr und trägt fast ausschließlich nur noch seinen bisher einzigen anderen Schlafanzug aus Wolle-Seide bzw. Wolljersey. Blöderweise hab ich da keine Fotos gemacht. Jetzt hat er halt schon deutliche Tragespuren.

Als das Löwenherz also den Pferdestoff gesehen hat, da war klar, er braucht einen weiteren Schlafanzug aus Wolle-Seide/Wolljersey. Also hab ich einen Meter Pferdestoff und passenden Wolljersey und Wollbündchen gekauft und meinen Schlafanzugbasicschnitt raus gekramt und das Löwenherz sehr, sehr glücklich gemacht mit einem weiteren Wolle-Seide-Schlafanzug. Beide Wollschlafanzüge, rote Dinos und blaue Pferde werden jetzt im Wechsel getragen. Alle anderen Schlafanzüge kann ich eigentlich aussortieren.

Aber Wolle-Seide bzw. Wolljersey sind auch schon tolle Materialien, so gut temperaturausgleichend. Vor allem beruhigend zu wissen, dass er weder groß schwitzen wird, wenn er sich die Decke bis zu den Ohren hoch zieht zum Einschlafen, andererseits dass er auch nicht friert, wenn er nachts ohne Decke da liegt.

Für den zurück liegenden Urlaub in den Osterferien an der Nordsee gab es gegen den Wind auch noch eine passende blaue Pferdemütze. Die Dinos sind leider in der Schule verschwunden. Und da habe ich auch keine Hoffnung mehr, dass wir die Dinomütze irgendwann noch mal wieder finden werden.

Schnitte: Jogginghose (ohne Taschen) und das einfache Shirt aus dem Buch “Nähen mit Jersey” von Klimperklein, genäht in 134, ohne Anpassungen

Stoffe: Wolle -Seide Wildpferde, Wolljersey Tintenhimmel, Wollbündchen Royalblau

verlinkt bei: DvD, Lieblingsstücke, Creativsalat, HoT

Stufenkleid

*Werbung, Schnitt im Rahmen der Schnittzeljagd gewonnen*

Heute endet die sechste Woche der Schnittzeljagd. Mein Kleid ist zwar schon ein paar Tage fertig, aber zum Foto sind wir heute erst gekommen, daher gibt es meinen Beitrag zur Woche sechs, das Stufenkleid auf den letzten Drücker.

Die Wochenaufgabe war es, das Stufenkleid, Lillesol Woman Nr. 50, zu nähen. Ich habe mich für die Tunikalänge mit zwei Stufen und langen Ärmeln entschieden.

Das Kleid ist wirklich schnell genäht, für den Sommer werde ich auch noch eins mit kurzen Armen nähen. Und dann werde ich fürs Kräuseln wieder Framilon nutzen, dann wird es einfach gleichmäßiger. Hab ich diesmal blöderweise vergessen und mir ist es erst hinterher wieder eingefallen, dass das Framilon in der Schublade liegt. Auch werde ich die nächste Tunika etwas enger in der Hüfte nähen, aber auch ohne Anpassung werde ich meine neue weihnachtliche Tunika gerne tragen. Heute, passend zum ersten Advent habe ich sie direkt den ganzen Tag getragen. Und war glücklich, sie nicht etwas enger genäht zu haben, bei all dem leckeren Essen, das es heute gab. Vernäht habe ich wieder einen Stoff von Stoff und Liebe aus meinem Vorrat, ganz getreu meinem Vorsatz, alle sechs Kleidungsstücke der Schnittzeljagd aus Stoffen aus meinem Fundus zu nähen. Und da noch etwas Stoff übrig geblieben ist, kann ich dem Löwenherz auch noch einen Weihnachtspullover aus dem Stoff nähen. Er freut sich schon drauf.

Schnitt: Stufenkleid, Lillesol woman Nr. 50

Stoff: vergriffener Stoff Winter l’amitié in grau, Bio-Jersey, Bündchen rot, alles von S&L

verlinkt bei: HoT

Cardigan mit Schalkragen – Lillesolschnittzeljagd

*dieser Beitrag enthält gern gemachte Werbung/ alles selbst gekauft *

Bei Instagram hat Julia von Lillesol und Pelle vor kurzem zur #lillesolschnittzeljagd aufgerufen. Hierbei werden in sechs Wochen sechs ihrer Schnitte genäht. In der jeweiligen Woche postet man bei Instagram ein Foto des genähten Werkes und erhält dann als Dankeschön das Schnittmuster für die nächste Woche. So probiert man vielleicht auch mal einen Schnitt aus, den man sonst möglicherweise nicht genäht hätte. Zudem werden am Ende jeder Woche noch weitere Gewinne ausgelost. Und wenn man nicht alle sechs Schnitte schafft, auch kein Problem, es ist jederzeit möglich ein- und auch auszusteigen.

Heute möchte ich euch meinen Longcardigan mit Schalkragen, Lillesol Woman Nr. 46, Schnitt der Woche eins zeigen.

Genäht habe ich den Cardigan in der langen Version mit innen liegenden Taschen (sehr wichtig für z.B. Schlüssel bei der Arbeit) und dem breiten Schalkragen aus einem Jacquard im Pavo Design von Stoff und Liebe, produziert von Albstoffe. Also ein feinstes Biostöffchen. Auch der passende Jersey in der Innenseite des Kragens ist von Albstoffe. Die Stoffe gab es vor einigen Monaten, oder gar 1-2 Jahren, als Vorbestellung bei Stoff und Liebe zu bekommen.

Schnitt: Lillesol Woman Nr. 46

Stoff: Pavo Jacquard von Stoff und Liebe/ Albstoffe

verlinkt bei: DvD, Creadienstag, Handmadeontuesday