Ringel-Combina

*Stoff und Schnittmuster selbst gekauft*

Am Montag ist die Woche 1 der diesjährigen “Lillesolschnittzeljagd gestartet. Wie auch in den letzten beiden Jahren möchte ich versuchen, die sechs Wochen dabei zu sein und mit den Stoffen aus meinem immer noch zu großen Vorrat auszukommen.

Das Schnittmuster der ersten Woche ist das Schnittmuster “Combina”. Es ist ein Raglanshirt, dass entweder komplett aus Jersey oder aus Jersey mit Webwareärmeln genäht werden kann. Auch beim Ausschnitt und beim Saum gibt es verschiedene Varianten. Ich habe mich für eine Version komplett aus Jersey mit Rundhalsausschnitt und geradem Saum entschieden.

Vernäht habe ich einen lange abgelagerten, dickeren Streifenjersey von Sanetta. Da ich nur einen Meter diesen Stoffes hatte, habe ich die Ärmel gestückelt, was beim Tragen aber kaum auffällt.

Das Shirt ist schon seit zwei Wochen fertig, dazu ein gescheites Tragefoto zu machen, bin ich leider bisher nicht gekommen. Daher müsst ihr jetzt mit einem “Bügelbild” vorlieb nehmen.

Ich mag mein neues Shirt sehr gerne und werde sicherlich noch das eine oder andere weitere Basicshirt nähen.

Schnitt: Lillesol Woman No. 65 “Combina”

Stoff: älterer dickere Jersey von Sanetta

verlinkt bei: HoT

Oversize Hoodie

*enthält gern gemachte Werbung, Schnittmuster gewonnen*

Nun sind wir schon in Woche fünf der #Schnittzeljagd und es ist gerade mal der zweite Tag und ich habe meine Wochenaufgabe schon geschafft.

Diese Woche galt es, den Oversize Hoodie zu nähen. Und ja, hierbei gibt es auch wieder verschiedene Variationsmöglichkeiten. Ich habe mich für die Version mit Kapuze, Bauchtasche und Bündchen entschieden. Hierfür waren zwei Meter Stoff angesetzt. Und zum Glück gibt es auch kuschelige Sweats in meinem Fundus, so dass auch hier wieder nix gekauft werden musste. Der Sweat ist im Winter 2018 von Stoff und Liebe heraus gegeben worden. Es ist ein so kuscheliger Sweat, der auch noch in Bioqualität hergestellt wurde. Ganz große Weihnachtspulliliebe, das Löwenherz möchte jetzt auch so einen kuscheligen Weihnachtspulli. Mal sehen, was ich aus den Resten noch nähen kann.

Der Hoodie jedenfalls ist zügig genäht, lediglich beim Einsatz vorne muss in Ruhe mit der Haushaltsnähmaschine vorgenäht werden, damit es passgenau ist. Ansonsten kann der Hoodie einfach mit der Overlock genäht werden, keine komplizierten Spielerein, einfach gerade runter. Wie immer gibt es ein gut bebildertes Ebook und wer mag, kann sich auch bei Youtube ein Nähvideo anschauen. Letzteres war für mich aber nicht von Nöten.

Schnittmuster: Oversize Hoodie, Lillesol woman No 58

Stoff: Winter L’amitié allover blau in Sweat, Bündchen und roter Jersey ebenfalls von Stoff und Liebe

Verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HoT

Sombra

*enthält gern gemachte Werbung, das Schnittmuster wurde gewonnen*

Die vierte Woche der Lillesol Schnittzeljagd geht zu Ende und ich möchte euch heute meinen Beitrag zeigen. Die Wochenaufgabe war es, eine Sombra zu nähen. Sombra kann als Kleid oder als Bluse genäht werden. Da ich wie in den letzten drei Wochen auch, nur Stoffe aus meinem Vorrat vernähen wollte, habe ich mich für die Bluse in der Kurzarmvariante entschieden, denn da reicht ein Meter Stoff aus.

Sombra ist für u.a. Webware ausgelegt, ich habe mir aus meinem Fundus die “Stripy Hearts” aus der Elephant Love in blau-rosa heraus gesucht. Bisher habe ich, wenn man mal von Röcken absieht, wenig aus Webware für mich genäht. Ganz zu schweigen von Knopflöchern. Aber hey, Knopflöcher sind gar nicht so schwer, einmal in der Maschine die passende Größe für den Knopf einprogrammieren, den Rest macht die Maschine wunderbar alleine. Ich habe schon das nächste Nähprojekt mit vielen Knöpfen im Kopf. Aber erst einmal heißt es, die nächsten beiden Wochen der Schnittzeljagd mitzumachen und danach wird es höchste Zeit für die genähten Weihnachtsgeschenke.

Schnitt: lillesol women No.54 Kleid & Bluse Sombra von Lillesol und Pelle

Stoff: Stripy Hearts aus der Elephant Love von Hamburger Liebe