Geo-Bag zum Geburtstag

*Stoff selbst bezahlt, Schnitt ist ein Freebook*

In unserem Team bei der Arbeit bewichteln wir uns zum Geburtstag. So bewichteln nicht nur wir Lehrer:innen uns gegenseitig, sondern alle Mitarbeiter:innen im Team werden zum Geburtstag bewichtelt, also auch unsere Kinderpflegerin und auch die Integrationsassistentinnen. Uns ist einfach wichtig, dass wir ein Team sind, in dem jede einen Betrag besteuert, damit Unterricht so gelingen kann, dass alle Schüler:innen von ihm profitieren können. Und so durfte ich letzte Woche eine Integrationsassistenz zu ihrem Geburtstag bewichteln. Sie ist erst seit diesem Schuljahr bei uns im Team und war sichtlich gerührt, dass auch die Geburtstage der Integrationsassistentinnen bei uns groß gefeiert werden.

Und hierfür habe ich ein kleines Täschchen genäht und noch eine gute Handcreme hinein gelegt. So oft wie wir am Tag mit den Kindern die Hände waschen, da schadet ein bisschen Pflege zwischendurch nicht.

Zum Verschenken als Kleinigkeit mag ich das Täschchen “Geo-Bag” von Pattydoo sehr gerne. Es besteht aus nur einem Schnittteil, sieht durch die Nahtführung aber besonders aus. Und praktischerweise kann ich für solche Projekte immer aus meinem reich gefüllten Fundus an Stoffen und Reißverschlüssen schöpfen. Auch verschiedene Vliese zum Füttern sind vorhanden.

Für diese Tasche habe ich mich für die Größe “klein” entschieden und für außen auf einen Stoff von Echino mit gröberen Leinenstruktur gewählt. Als Futterstoff habe ich mich für einen feinen Patchworkstoff von Sevenberry entschieden.

Schnitt: Geo-Bag von Pattydoo

Stoffe: von Echino und Sevenberry, ältere Stoffe aus meinem Fundus

verlinkt bei: froh und creativ, creativsalat, DvD, Lieblingsstücke, HoT, freebooks

Willkommen den neuen Nachbarn

*Stoffe und Lebensmittel selbst gekauft*

Auf dem Grundstück neben unserem Haus wurden vier neue Doppelhäuser gebaut. Letztes Wochenende sind die neuen Nachbarn ins Endhaus eingezogen, das direkt an unser Grundstück grenzt.

Und wir haben es uns, wie bei den neuen Nachbarn im ersten Haus, nicht nehmen lassen, auch die neu hinzu gezogene Familie zu begrüßen und eine Kleinigkeit zum Einzug vorbei zu bringen.

Also hab ich in meinem Stoffvorrat geschaut, welche “farb- und musterneutralen” Stoffe ich finden kann, die zu möglichst vielen anderen Farben passen. Denn, keine Ahnung, wie die neuen Nachbarn eingerichtet sind, welche Farben oder Muster sie mögen oder nicht. Ich habe mich für eine Farbkombi mit dezentem grün und braun entschieden. Immerhin passt es aktuell jahreszeitlich ganz gut. Genäht habe ich ein kleines Brotkörbchen/Utensilo und hinein kam ein frisches Brot vom Bäcker, eine Tüte Salz und ein Glas Honig von unseren Bienen.

Am Abend des Einzugtages habe ich also schnell das Körbchen genäht, am nächsten Morgen das frische Brot besorgt und dann haben wir am Vormittag das kleine Begrüßungskörbchen vorbei gebracht. Die neuen Nachbarn waren ein wenig überrascht, haben sich aber gefreut. Auf eine gute Nachbarschaft.

Stoffe: schon älter, von Buttinette

kostenlose Anleitung: ich habe diese hier klick benutzt, da es ohne Schnittmuster auskommt

verlinkt bei:  froh und kreativCreativsalatDvD, LieblingsstückeHoTfreebooks

Dino-Winterset

*Schnitt und Stoffe selbst gekauft*

Auch wenn es aktuell noch nicht sonderlich nach Winter aussieht, so habe ich dem Löwenherz ein neues Set aus Mütze und Loop für den kommenden Herbst und Winter genäht.

Vernäht habe ich kuschelige Wolle-Seide von Danischpur, die liebt das Kind sehr. Vernäht habe ich die Dinos auf maigrün und maigrüne Ringel.

Stoffe: alle von Danischpur

Schnitte: Loop frei, Mütze Beanie von Pattydoo

verlinkt bei: froh und kreativ, Creativsalat, DvD, Lieblingsstücke, HoT, freebooks