Eisbären

*Schnitt und Stoffe selbst gekauft*

Das Löwenherz brauchte dringend einen Schwung neue Unterwäsche, wird die bisherige doch einfach zu klein.

Mit dem bisherigen Unterhemdenschnitt war ich nicht ganz so zufrieden, kam er mir doch recht eng und kurz vor. Daher habe ich diesmal einen neuen Schnitt ausprobiert und jetzt sitzen die Unterhemden nicht mehr wie Wurstpelle, aber immer noch figurnah genug, um nicht zu viel Zugluft untendurch zu lassen und lang genug sind sie jetzt auch wieder. Beim Schnittmuster “Basicshirt” von Lotte & Ludwig ist unter anderem auch ein enger anliegendes Trägertop enthalten, das hier wunderbar als Unterhemd passt. An den Ausschnitten habe ich auf die Nahtzugabe verzichtet und diese dann mit dem Doppeltfaltschrägbinder eingefasst. Das sieht sauber ist, ist elastisch und zügig gemacht mit der Cover. Das mag ich sehr gerne.

Die Shorts habe ich nach dem bewährten, hier gut sitzenden, Schnitt von Klimperklein genäht.

Und da das Kind bei den Stoffen/Motiven der Unterwäsche noch nicht sehr wählerisch ist, habe ich auf Jerseys zurück gegriffen, die nicht mehr unbedingt als T-Shirt getragen werden würden. So wird der Stapel, auf den dieses Kriterium zutrifft, auch Stück für Stück kleiner.

Schnitte: Basicshirt von Lotte & Ludwig, Boxershorts von Klimperklein

Stoffe: ältere Eisbären EP von Stoffwelten

verlinkt bei: KinderAllerlei, Lieblingsstücke, HoT, DvD, Creativsalat, froh und creativ

??? die Zweite

*Schnitt, Stoffe und Bänder selbst gekauft*

Das Löwenherz liebt seinen ersten ???-Hoodie sehr. Da habe ich das zweite Panelbild auch gleich vernäht, diesmal kombiniert mit dem ???-Kombistoff und dem ???-Webband. Für das Kapuzenfutter und die Bündchen habe ich mich für rot aus meinem Bestand entschieden. Und diesmal durften auch wieder kontrastfarbene Covernähte sein, ist der Kombistoff an sich ja nicht ganz so unruhig wie der blaue mit den Wellen. Die Bänder sind aus Sicherheitsgründen festgenäht und können nicht zugezogen werden. Und der Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt fehlt auch nicht, mag ich ihn doch sehr.

Auch hier habe ich auf das bewährte Schnittmuster des Basicpullis mit Zipfelkapuze zurück gegriffen, genäht in 140. Der zweite ???-Pulli wurde von der Nähmaschine aus direkt angezogen.

Jetzt sind die vorbestellten ???-Stoffe bis auf kleine Reste komplett vernäht. Das macht mich ganz glücklich, wenn nicht viel Stoff bei Projekten übrig bleibt und sich nicht noch mehr im Nähzimmerlager ansammelt.

Als nächstes größeres Projekt steht dann jetzt hier mal das Karnevalskostüm an. Aber auch hier habe ich bereits eine Idee, wie ich es nähen kann, so dass es auch alltagstauglich ist.

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Stoffe: Vorbestellung von Stoff&Liebe, ein paar Reste gibt es aktuell noch hier

verlinkt bei: froh und creativ, creativsalat, DvD, HoT, Lieblingsstücke, KinderAllerlei

Große Hedwigliebe

*alles selbst gekauft, gern gemachte Werbung*

Das Löwenherz liebt seine Wollpullis und neben diversen anderen Buchserien auch Harry Potter. Also hab ich ihm mal einen “Hedwig”-Pulli aus einem Wollstoff genäht.

Den dunkelblauen Wollstoff habe ich schon vor ein paar Jahren mal auf dem Stoffmarkt gekauft. Bei diesem Pulli habe ich die Rückseite außen vernäht. Auf der anderen Seite ist ein Paisley-Muster Ton-in-Ton aufgedruckt, was dem Sohn aber nicht sooo zugesagt hat. Und bei diesem Stoff konnte ich die Rückseite des Stoffes problemlos für außen vernähen. Genäht habe ich das immer gern getragene und genähte Schnittmuster “Basicpulli” von Lotte & Ludwig. Wie immer mit Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt und Plottgröße.

Die Plottvorlage für die Eule habe ich bei Etsy gefunden.

Die Bündchen und der Wolle-Seide-Jersey in der Kapuze sind von Danischpur. Die Stoffe lieben wir sehr.

Stoffe: Hauptstoff vom Stoffmarkt, Bündchen und Kapuzeninnenseite von Danischpur

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Plott: Schneeeule

verlinkt bei: DvD, HoT, Lieblingsstücke, Creativsalat, Froh und Kreativ