Wichtelgeschenk für eine Klassenkameradin

*Werbung durch Nennung von Markennamen/ Verlinkungen, alles selbst gekauft*

Mitte der Woche kam das Löwenherz aus der Schule mit einem Zettel, dass er ein Mädchen aus seiner Klasse beim Wichteladventskalender bewichteln darf. Als Preisrahmen sind 3,50€ angesetzt. Gemeinsam haben wir überlegt, was wir dem Mädchen schenken können. Irgendeinen Nippes zum Hinstellen oder dergleichen wollten wir nicht kaufen, auch nix, was schnell zu Hause rum fliegt.

Wir haben uns für Selbermachen und etwas zum täglichen Gebrauch entschieden. Also hat das Löwenherz Stoffe ausgesucht und ich habe den Namen des Mädchens auf ein Tischset appliziert. Zudem haben wir noch eine Kerze eingefärbt. Wir hoffen, dass sich seine Mitschülerin über das Geschenk freuen wird. Den Warenwert haben wir auch eindeutig eingehalten, die Arbeitszeit berechnen wir jetzt mal nicht, da setzen wir den gemeinsamen Spaßfaktor ein. Und wie schön, dass wir nicht extra etwas kaufen mussten, sondern aus unserem Fundus schöpfen konnten und gemeinsam das Geschenk erstellt haben.

Die Kerze haben wir mit Wachsmalblöcken von Stockmar eingefärbt. Dazu haben wir einfaches Wachsgranulat im Wasserbad geschmolzen und dann jeweils ein Stück vom Wachsmalblock darin aufgelöst. Einmal umrühren und dann eine Kerze in den farbigen Wachs tunken. Die Wachsschicht trocknet recht schnell. Die Kerze einmal umdrehen und das andere Ende auch noch einfärben.

Material: Stabkerzen, Tischset, bunten Stoffe (bereits älter, vergriffen), Wachsmalblöcke

verlinkt bei: Kiddikram

Lego-Geburtstagspulli

*enthält Werbung durch Verlinkungen und Markennennung*

Auch in diesem Jahr gab es einen Geburtstagspulli für das Löwenherz. Das Thema seines Geburtstags stand schon im letzten Sommer fest. Also hab ich mich da schon auf die Suche nach einem bestimmten Stoff gemacht, ich wollte den “Brixx”-Stoff von Stoff und Liebe vernähen. Damals, als er heraus kam, war das Kind noch nicht so extrem auf Legobauen aus, so dass ich den Stoff damals nicht gekauft hatte. Zum Glück wurde ich in einer Stoffverkauf/-Tauschgruppe schnell fündig.

Das Schnittmuster für den Pulli war auch schon im Vorfeld klar, ein gut sitzender Basicpulli mit Astronautenkapuze sollte es werden. Ein passender Plott wurde noch gekauft und schon konnte das Projekt Lego-Geburtstagspulli starten. Wie mittlerweile Standard hat auch dieser Pulli eine vernünftige Halsversäuberung bekommen. Anders nähen kann ich schon nicht mehr. Es sieht einfach um ein so vielfaches ordentlicher aus und diese eine Naht mehr dauert auch nicht viel länger als ohne ;).

Stoff: vergriffene EP “Brixx” von Stoff&Liebe

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Plottdateie von Etsy

verlinkt bei: Creadienstag, HoT, Menschenskinder, Kiddikram

Resteverwertung – Boxershorts

*enthält Werbung durch Markennennung/Verlinkungen*

Früher habe ich hin und wieder mal ein Glückspaket beim Stoffonkel gekauft. Eigentlich total bescheuert, denn die Stoffstücke waren meist zu schmal um daraus ein T-Shirt oder dergleichen zu nähen. Wahrscheinlich war es einfach der Reiz, eines dieser Pakete zu bekommen. So liegen diese Stoffe schon längere Zeit im Nähzimmer und warten darauf, vernäht zu werden.

Und da größer Kleidungsstücke ohne Unterteilung nicht machbar sind, habe ich noch einmal einen Schwung Boxershorts für das Löwenherz genäht.

Wie auch bei den letzten Malen habe ich die Boxershorts nach Klimperklein genäht, allerdings mag ich es nicht, wenn das Gummiband direkt auf der Haut aufliegt. Daher nähe ich immer ein Bündchen an, in das ich ein breites Gummiband einziehe. Für unser Empfinden trägt es sich einfach angenehmer, ist im Sommer auch weniger schwitzig.

Schnitt: Boxershorts aus Klimperklein, Nähen mit Jersey für Kinder

Stoffe: blauer Autostoff vom Stoffmarkt, restlichen (Bio) Stoffe alle von Stoffonkel, Bündchen aus der Restekiste

verlinkt bei: creadienstag, HoT, Kiddikram