Eisbären

*Schnitt und Stoffe selbst gekauft*

Das Löwenherz brauchte dringend einen Schwung neue Unterwäsche, wird die bisherige doch einfach zu klein.

Mit dem bisherigen Unterhemdenschnitt war ich nicht ganz so zufrieden, kam er mir doch recht eng und kurz vor. Daher habe ich diesmal einen neuen Schnitt ausprobiert und jetzt sitzen die Unterhemden nicht mehr wie Wurstpelle, aber immer noch figurnah genug, um nicht zu viel Zugluft untendurch zu lassen und lang genug sind sie jetzt auch wieder. Beim Schnittmuster “Basicshirt” von Lotte & Ludwig ist unter anderem auch ein enger anliegendes Trägertop enthalten, das hier wunderbar als Unterhemd passt. An den Ausschnitten habe ich auf die Nahtzugabe verzichtet und diese dann mit dem Doppeltfaltschrägbinder eingefasst. Das sieht sauber ist, ist elastisch und zügig gemacht mit der Cover. Das mag ich sehr gerne.

Die Shorts habe ich nach dem bewährten, hier gut sitzenden, Schnitt von Klimperklein genäht.

Und da das Kind bei den Stoffen/Motiven der Unterwäsche noch nicht sehr wählerisch ist, habe ich auf Jerseys zurück gegriffen, die nicht mehr unbedingt als T-Shirt getragen werden würden. So wird der Stapel, auf den dieses Kriterium zutrifft, auch Stück für Stück kleiner.

Schnitte: Basicshirt von Lotte & Ludwig, Boxershorts von Klimperklein

Stoffe: ältere Eisbären EP von Stoffwelten

verlinkt bei: KinderAllerlei, Lieblingsstücke, HoT, DvD, Creativsalat, froh und creativ

Schildkröten in blau

*Stoffe und Schnittmuster selbst gekauft*

Das Löwenherz trägt sehr gerne Wolle und so langsam entsteht hier das eine oder andere Teil für den Herbst. Und da ich damals von den grünen Schildkröten leider nur ein kleines Stück bekommen hatte, habe ich von den Schildkröten auf Arctic Night eine größere Menge gekauft, die ich nach und nach vernähe. So ist auch ein einfaches Langarmshirt mit den blauen Schildkröten entstanden. Zwischenzeitlich war der Stoff mal ausverkauft, wurde aber wieder nachproduziert und ist aktuell auch erhältlich. Der dunkelblaue Uniwolljersey, den ich für die Bündchen benutzt habe, allerdings aktuell nicht. Was ich richtig gut an dem Schildkrötenstoff finde ist, dass pro verkauftem Meter Stoff 1€ an Oceancare gespendet wird. Neben dem Kauf eines tollen Stoffes, tut man noch was Gutes.

Genäht habe ich das einfache Shirt aus einem Buch von Klimperklein. Den Schnitt nähe ich rauf und runter, er passt dem Kind einfach gut.

Schnitt: Klimperklein

Stoffe: alles Danischpur: Schildkröten, der kohlrabenblaue Uni ist aktuell nicht mehr zu haben

verlinkt bei: DvD, HoT, Creativsalat, Lieblingsstücke

sommerlicher Schlafanzug mit Schildkröten

*Schnitt und Stoffe selbst gekauft*

Da das Kind seine langen Schlafanzüge aus Wolle-Seide sehr liebt, habe ich ihm noch einen weiteren kurzen Schlafanzug aus Wolle-Seide genäht.

Wie beim langen Pferdeschlafanzug habe ich die bewährten Schnitte von Klimperklein gewählt und die tollen Stoffe in Bioqualität von Danisch Pur.

Für das Oberteil habe ich einen T-Shirt-Schnitt gewählt. Den Halsausschnitt habe ich zum ersten Mal mit Wolle-Seide eingefasst. Wie auch bei Baumwollstoffen und Bündchen hat meine Cover auch problemlos und wunderbar mit dem dünnen Wolle-Seide-Stoff eingefasst. Vernäht habe ich die Schildkröten auf Arctic Night.

Die Schlafanzughose ist einfach die Jogginghose ohne Taschen und überhalb des Knies gekürzt. Vernäht habe ich den weichen Wolljersey Tintenhimmel.

Perfekt ist, dass dieser Schlafanzug farblich auf den Pferdeschlafanzug abgestimmt ist, so können die Bestandteile problemlos untereinander getauscht werden.

Stoffe: alle von Danisch Pur

Schnitte: Jogginghose (ohne Taschen) und das einfache Shirt aus dem Buch “Nähen mit Jersey” von Klimperklein, genäht in 140, ohne Anpassungen

verlinkt bei: DvD, Lieblingsstücke, Creativsalat, HoT