Sonntagskaffe

Ja, nun sind sie auch in meiner Küche gelandet, die kleinen Gugln. Mitte der Woche hatte ich mir das Basisbackbuch mit passender Silikonform beim Buchladen um die Ecke bestellt (geht im Normalfall schneller und effektiver als das große „Buchversandportal“) und mein Mann durfte sich das erste Rezept für den Sonntagskaffee aussuchen.

Heute gab es leckere Nuss-Gugln. Dazu einen Klecks der frisch gekochten Pfirsichmarmelade. Soooo lecker. Es werden mit Sicherheit nicht die letzten Gugln bleiben.

08.09.2013

 

 

Mirabellenkuchen

Hier noch das Rezept unseres gestrigen Mirabellenkuchens:

Zutaten:
– 100g Butter
– Prise Salz
– abgeriebene Schale einer Zitrone
– 100g Zucker
– 2 Eier
– 250g Mehl
– 1TL Backpulver

– Mirabellen (Obst nach Belieben) zum Belegen des Kuchens
– Puderzucker zum Bestäuben

So geht’s:
– Butter und Zucker schaumig rühren.
– Salz, Zitronenschale und die beiden Eier unterrühren.
– Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
– Eine Springform (26er) mit Backpapier auslegen und den Teig in der Form glatt streichen.
– Das Obst auf dem Teig verteilen.
– Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca 30 Min abbacken. Mit der Stäbchenprobe testen.
– Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

02.09.2013

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen.

Der Teig kann nach Belieben noch mit gemahlenen Nüssen/Mandeln oder geraspelter Schokolade verfeinert werden. Auch in der Wahl des Obstes ist man völlig frei. Bei Obst aus dem Glas/ der Dose ist darauf zu achten, dass es gut abgetropft ist.
Aber das Beste am Rezept ist, er besteht nur aus Grundzutaten, die in jedem Haushalt zu finden sein sollten ;).