Stufenkleid

*Werbung, Schnitt im Rahmen der Schnittzeljagd gewonnen*

Heute endet die sechste Woche der Schnittzeljagd. Mein Kleid ist zwar schon ein paar Tage fertig, aber zum Foto sind wir heute erst gekommen, daher gibt es meinen Beitrag zur Woche sechs, das Stufenkleid auf den letzten Drücker.

Die Wochenaufgabe war es, das Stufenkleid, Lillesol Woman Nr. 50, zu nähen. Ich habe mich für die Tunikalänge mit zwei Stufen und langen Ärmeln entschieden.

Das Kleid ist wirklich schnell genäht, für den Sommer werde ich auch noch eins mit kurzen Armen nähen. Und dann werde ich fürs Kräuseln wieder Framilon nutzen, dann wird es einfach gleichmäßiger. Hab ich diesmal blöderweise vergessen und mir ist es erst hinterher wieder eingefallen, dass das Framilon in der Schublade liegt. Auch werde ich die nächste Tunika etwas enger in der Hüfte nähen, aber auch ohne Anpassung werde ich meine neue weihnachtliche Tunika gerne tragen. Heute, passend zum ersten Advent habe ich sie direkt den ganzen Tag getragen. Und war glücklich, sie nicht etwas enger genäht zu haben, bei all dem leckeren Essen, das es heute gab. Vernäht habe ich wieder einen Stoff von Stoff und Liebe aus meinem Vorrat, ganz getreu meinem Vorsatz, alle sechs Kleidungsstücke der Schnittzeljagd aus Stoffen aus meinem Fundus zu nähen. Und da noch etwas Stoff übrig geblieben ist, kann ich dem Löwenherz auch noch einen Weihnachtspullover aus dem Stoff nähen. Er freut sich schon drauf.

Schnitt: Stufenkleid, Lillesol woman Nr. 50

Stoff: vergriffener Stoff Winter l’amitié in grau, Bio-Jersey, Bündchen rot, alles von S&L

verlinkt bei: HoT