Winterweihnachtspulli

*Schnitt und Stoffe selbst bezahlt*

Letztes Jahr habe ich mir im Rahmen der Lillesol Schnittzeljagd einen Weihnachtswinterpulli genäht. Hier könnt ihr euch den Beitrag gerne noch einmal anschauen.

Das Löwenherz war vom Pullover so begeistert, dass er auch unbedingt einen Winterweihnachtspullover haben wollte. Nur leider war nicht mehr so viel Stoff vom Weihnachtsmotivsweat übrig. Also habe ich nach einem geeigneten Schnittmuster geschaut, bei dem der Motivstoff gut mit einem Uni kombiniert werden kann und darüber hinaus den Wünschen “Mama, mit Kapuze und auch so einer Tasche”, entsprach. Entschieden habe ich mich für den Stoffmixpulli von Klimperklein.

Kombiniert habe ich den Weihnachtssweat mit einem kuscheligen, dicken Sweat in dunkelblau und einem roten Jerseyinnenfutter für die Kapuze. Rot-weiße Ringelbündchen hatte ich zum Glück noch ausreichend da.

Also habe ich mich an dem gleichen Abend noch hin gesetzt gehabt und in einer Nachtaktion bis halb eins, einen Winterweihnachtspullover für das Löwenherz genäht. Und da ich ihn auf Zuwachs genäht hatte, passt er auch diesen Herbst/Winter noch. Und in der aktuellen “Dauerlüftungssituation in der Klasse” kann er den dickeren Pullover jetzt schon gut tragen.

Stoff: vergriffener Motivstoff von Stoff und Liebe, Ringelbündchen in rot-weiß, ebenfalls vergriffen, Stoff und Liebe, dunkelblauer Sweat aus dem Stoffladen vor Ort

Schnitt: Stoffmixpulli von Klimperklein

verlinkt bei: HoT, Creativsalat, Show me, Lieblingsstücke, DvD

Casual Sweater in Lieblingsfarbe, Schnittzeljagdwoche 2

*gern gemachte Werbung, das Schnittmuster wurde mir im Rahmen der Schnittzeljagd nach Teilnahme der Woche 1 zur Verfügung gestellt*

Heute ist sie schon so gut wie um, die Woche 2 der Lillesol Schnittzeljagd. Diese Woche hieß es den Casual Sweater, Lillesol Woman No. 61 zu nähen. Hierbei handelt es sich um einen Sweater mit überschnittenen Ärmeln, der mit Kapuze, mit Kragen oder mit einfachem Rundhals genäht werden kann. Die Säume sind leicht gebogen.

Ich habe mich für die Variante mit Kragen entschieden, da dieser kuschelig am Hals liegt, perfekt für den Herbst und Winter, aber nicht so unter der Jacke knubbelt, wie eine Kapuze. Denn mal Hand aufs Herz, wer trägt im Alltag eine Pulliverkapuze in Innenräumen? Ich jedenfalls nicht, auch wenn ich Hoodies mit Kapuze wirklich gerne mag. Und draußen habe ich in der Regel bei entsprechendem Wetter eine Jacke mit Kapuze oder eine Mütze dabei.

Der Casual Sweater ist wirklich schnell genäht und trägt sich herrlich bequem. Auf der Nähliste steht ein weiterer Sweater aus dickerem Wollcino. Das stelle ich mir herrlich kuschelig im Winter vor.

Wie auch in der letzten Woche, habe ich bei der Stoffauswahl auf meinen Fundus zurück gegriffen. Ich habe mich für einen dickeren lila Sweat entschieden und diesen am Kragen und am Saumabschluss mit einem fuchsiafarbenen Jersey kombiniert. Ein paar Nähte habe ich mit der Cover aufgehübscht. Mehr braucht mein neuer Sweater nicht, um zu einem neuen Lieblingspulli für den Herbst und Winter zu werden.

Schnitt: Casual Sweater, Lillesol woman No. 61

Stoffe: aus meinem Fundus, kann leider keine Angaben mehr zum Hersteller oder Kauf machen

verlinkt: HoT

Oversize Hoodie

*enthält gern gemachte Werbung, Schnittmuster gewonnen*

Nun sind wir schon in Woche fünf der #Schnittzeljagd und es ist gerade mal der zweite Tag und ich habe meine Wochenaufgabe schon geschafft.

Diese Woche galt es, den Oversize Hoodie zu nähen. Und ja, hierbei gibt es auch wieder verschiedene Variationsmöglichkeiten. Ich habe mich für die Version mit Kapuze, Bauchtasche und Bündchen entschieden. Hierfür waren zwei Meter Stoff angesetzt. Und zum Glück gibt es auch kuschelige Sweats in meinem Fundus, so dass auch hier wieder nix gekauft werden musste. Der Sweat ist im Winter 2018 von Stoff und Liebe heraus gegeben worden. Es ist ein so kuscheliger Sweat, der auch noch in Bioqualität hergestellt wurde. Ganz große Weihnachtspulliliebe, das Löwenherz möchte jetzt auch so einen kuscheligen Weihnachtspulli. Mal sehen, was ich aus den Resten noch nähen kann.

Der Hoodie jedenfalls ist zügig genäht, lediglich beim Einsatz vorne muss in Ruhe mit der Haushaltsnähmaschine vorgenäht werden, damit es passgenau ist. Ansonsten kann der Hoodie einfach mit der Overlock genäht werden, keine komplizierten Spielerein, einfach gerade runter. Wie immer gibt es ein gut bebildertes Ebook und wer mag, kann sich auch bei Youtube ein Nähvideo anschauen. Letzteres war für mich aber nicht von Nöten.

Schnittmuster: Oversize Hoodie, Lillesol woman No 58

Stoff: Winter L’amitié allover blau in Sweat, Bündchen und roter Jersey ebenfalls von Stoff und Liebe

Verlinkt bei: Creadienstag, DvD, HoT