ungebügelte Wölfe

*Schnitte und Stoffe selbst gekauft*

Neben den Eisbären, habe ich dem Sohn auch ein Set Unterwäsche aus Wölfen genäht. Wobei die Shorts schon länger in Gebrauch sind, aber die Unterhemden habe ich noch passend dazu genäht.

Die Unterhemden nach dem Trägershirt aus dem Basicshirtschnitt in eng von Lotte & Ludwig haben sich hier im Alltag gut bewährt. Da werden noch weitere folgen, ebenso wie Shorts. Hier nähe ich nach wie vor die von Klimperklein aus einem ihrer Bücher am liebsten.

Die Shirts nähe ich ohne Nahtzugabe an den Ausschnittkanten und fasse sie mit der Cover und dem Doppeltfaltschrägbinder ein. So mag ich es bei den Unterhemden einfach am liebsten.

Bei den Shorts nähe ich immer ein Gummi in einem kleinen Bund ein. So scheuert kein Gummi auf der Haut und es ist weniger schwitzig. Außerdem passt es dann vom Design zum Rest der Shorts, da der Stoff wiederkehrt.

Vernäht habe ich eine alte Eigenproduktion von Stoffwelten. Diese ist jetzt bis auf einen kleinen Fitzel aufgebraucht.

Und da die Fotos nach der Wäsche entstanden sind, sind die Sachen etwas zerknittert. Haben wir doch bewusst keinen Trockner und gebügelt wird hier meist nur während des Nähens :).

Schnitte: Basicshirt von Lotte & Ludwig, Boxershorts von Klimperklein

Stoff: ältere Wolf-EP von Stoffwelten

verlinkt bei: Lieblingsstücke, Creativsalat, DvD, HoT, Froh und Kreativ, KinderAllerlei

Henrietta-Pulli

*Stoffe und Schnitt selbst gekauft*

Neben schwarzen, coolen Hoodies wie bei den ??? werden hier zum Glück auch noch andere Motive geliebt. Ganz hoch im Kurs sind hier weiterhin die Bücher aus der Reihe “Die Schule der magischen Tiere”. Wir haben sie alle hier stehen und Großteils auch schon mehrfach gelesen. Da mussten die Panele mit den Tieren auf French Terry einfach gekauft werden.

Da nun genug Hoodies im Schrank liegen, auch schon aus dem ersten der drei Panele der Serie, habe ich einfache Pullis nach dem Basicshirt-Schnitt von Lotte & Ludiwg genäht. Wie bereits bei den Eisbärenunterhemden erwähnt, enthält das Schnittmuster verschiedene Versionen. Für die Pullis habe ich mich für die lockere Version und den Rundhals entschieden.

Hier habe ich das Henrietta-Panel mit Sweatshirtresten aus dem Fundus kombiniert. So ein kunterbunter Pulli ist einfach perfekt, um Reststücke an Stoff aufzubrauchen.

Schnitt: Basicshirt von Lotte & Ludwig

Stoffe: Die ersten Drei, von Stoff & Liebe, Unis und Bündchen aus meinem Bestand

verlinkt bei: Lieblingsstücke, KinderAllerlei, HoT, DvD, Creativsalat, Froh und Creativ

??? die Zweite

*Schnitt, Stoffe und Bänder selbst gekauft*

Das Löwenherz liebt seinen ersten ???-Hoodie sehr. Da habe ich das zweite Panelbild auch gleich vernäht, diesmal kombiniert mit dem ???-Kombistoff und dem ???-Webband. Für das Kapuzenfutter und die Bündchen habe ich mich für rot aus meinem Bestand entschieden. Und diesmal durften auch wieder kontrastfarbene Covernähte sein, ist der Kombistoff an sich ja nicht ganz so unruhig wie der blaue mit den Wellen. Die Bänder sind aus Sicherheitsgründen festgenäht und können nicht zugezogen werden. Und der Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt fehlt auch nicht, mag ich ihn doch sehr.

Auch hier habe ich auf das bewährte Schnittmuster des Basicpullis mit Zipfelkapuze zurück gegriffen, genäht in 140. Der zweite ???-Pulli wurde von der Nähmaschine aus direkt angezogen.

Jetzt sind die vorbestellten ???-Stoffe bis auf kleine Reste komplett vernäht. Das macht mich ganz glücklich, wenn nicht viel Stoff bei Projekten übrig bleibt und sich nicht noch mehr im Nähzimmerlager ansammelt.

Als nächstes größeres Projekt steht dann jetzt hier mal das Karnevalskostüm an. Aber auch hier habe ich bereits eine Idee, wie ich es nähen kann, so dass es auch alltagstauglich ist.

Schnitt: Basicpulli von Lotte&Ludwig

Stoffe: Vorbestellung von Stoff&Liebe, ein paar Reste gibt es aktuell noch hier

verlinkt bei: froh und creativ, creativsalat, DvD, HoT, Lieblingsstücke, KinderAllerlei