Erdbeerzebrarolle

Wir genießen hier den Sommer, die Ferien und die noch-Erdbeerzeit. Daher steht zum sonntäglichen Kaffeetrinken eine Erdbeerzebrarolle auf dem Kaffeetisch.

Und da diese Biskuitrolle wirklich lecker und auch leicht gemacht ist, hier das Rezept für euch.

Für die Biskuitrolle:
– 3 Eier
– 1 Eigelb
– 150g Zucker
– 1 Pck. Vanillezucker
– 100g Mehl
– 25g Speisestärke
– 1TL Backpulver
– 20g Kakaopulver

für die Füllung:
– 250g Erdbeeren
– 3 Becher Sahne
– 50g Zucker
– 2 Pck. Sahnesteif

außerdem:
– Erdbeeren zum Dekorieren
– Backpapier
– 2 Spritzbeutel (Gefrierbeutel und eine kleine Ecke abschneiden, geht auch)
– Backblech
– etwas Zucker
– sauberes Küchenhandtuch

So geht’s:
– Das Backblech mit Backpapier auslegen.
– Den Ofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen,
– Eier und eigelb in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe ca. 1 Minute schaumig schlagen.
– Zucker, Vanillezucker langsam einstreuen und weitere 3 Minuten schlagen.
– Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen.
– Das Mehl in zwei Etappen mit dem Schneebesen kurz unterheben. Wichtig ist, nicht zu sehr zu rühren, damit das Volumen nicht verloren geht.
– Gut 3/4 des Teiges auf das vorbereitete Backblech streichen.
– In den restlichen Teig das Kakaopulver rühren.
– Den Schokoteig in den Spritzbeutel füllen und „Zebrastreifen“ auf den hellen Teig spritzen.
– Das Biskuit auf der mittleren Schiene im Ofen knappe 10 Minuten abbacken.
– Nach dem Backen die Biskuitplatte sofort auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Platte von der Längsseite her zusammenrollen. Eingerollt erkalten lassen.

– Für die Füllung die Erdbeeren waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Anschließend in kleine Stücke schneiden.
– Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Zum Garnieren etwas von der Sahne in den Spritzbeutel füllen und beiseite stellen.
– Die Erdbeeren unter die Sahne heben.
-Die erkaltete Bisquitplatte wieder ausrollen.
– Die Erdbeersahne auf die Platte streichen und erneut aufrollen.
– Die gefüllte Rolle mindestens 1 Stunde, besser 2, im Kühlschrank ruhen lassen.
– Vor dem Servieren nach Wunsch mit der beiseite gestellten Sahne und Erdbeerstücken garnieren.

05.07.2015

Viel Spaß beim Nachbacken und Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.