maritimes Kissen

*enthält gern gemachte Werbung – alles selbstgekauft*

Anfang des Montags hatte eine sehr liebe Freundin Geburtstag. Und da sie ein großer Fan der Ostsee und von maritimen Farben und Mustern ist, gab es auch in diesem Jahr ein passendes Geschenk – natürlich selbstgenäht. Im letzten Jahr gab es diese Clutch hier, dieses Jahr aus den Stoffen also ein Kissen.

Die Stoffserie habe ich noch einmal nachbestellen können, der Stoff für die Rückseite ist ein Upcycling aus einem aussortierten, geschenkten Bettlaken.

Die Vorderseite des Kissenbezuges habe ich nach der Technik des „Quilt as you go“ genäht, verschlossen ist das Kissen auf der Rückseite mit einem nahtverdeckten Reißverschluss. Ein gut verständliches Tutorial hierzu findet ihr bei Barbara im Blog.

Stoffe: „Hamburg“ von Westfalenstoffe, gekauft bei Stoffsalat

Tutorial: von Barbara – das mache ich nachts, hier

verlinkt bei: Creadienstag, Sternenliebe, HoT, DvD

Ein Gedanke zu „maritimes Kissen“

  1. Servus Emma!
    Ich finde dein Kissen wunderschön und freue mich, dass du es beim DvD zeigst! Die maritime Rainbow clutch vom Vorjahr hab ich mir auch angeschaut und die ist mindestens genau so schön! Deine Freundin wird sich ganz bestimmt sehr gefreut haben über die sehr persönlichen Geschenke! Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.