Erdbeer Shortcakes

Da es aktuell heimische Erdbeeren zu unglaublich günstigen Preisen gibt, hab ich mich noch mal hinreißen lassen und hab gleich ein paar Kilos gekauft. Ein Großteil wurde zu Marmelade verarbeitet, einige aber landeten heute auf der Kaffeetafel als Füllung für leckere Shortcakes. Und das Tolle an diesem kleinen Gebäck ist, dass es innerhalb von maximal 45 Minuten fertig auf dem Tisch steht. Also, wenn sich spontan Gäste ansagen, genau das richtige Rezept. Die Füllung kann auch ganz nach Geschmack und Vorlieben verändert werden, anderes Obst oder eine Creme aus Quark, Sahne oder Pudding. Heute aber gab es sie bei uns gefüllt mit Mascarpone und Erdbeeren. Soooo lecker.
Und hier ist auch schon das Rezept für euch.

Für 6 Küchlein:
– 85g Butter
– 225g Mehl, plus etwas zum Ausrollen
– 1/2 TL Backpulver
– 100g Zucker
– 1 Ei
– 2-3 TL Milch

Füllung:
– 250g Mascarpone
– 1 Pck. Vanillezucker
– 3 TL Puderzucker, plus Zucker zum Bestäuben
– Erdbeeren, in Scheiben geschnitten, 6 kleine zum Dekorieren

außerdem:
– Backpapier
– Dessertringe, Durchmesser 7 cm, ö.ä.
– Nudelholz

So geht’s:
– Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
– Das Mehl mit Backpulver und Zucker mischen.
– Die Butter in Flöckchen zugeben und mit den Fingerspitzen unterkneten. Es sollte ein krümeliger Teig entstehen.
– Das Ei mit 2 TL Milch verquirlen.
– Die Eimilch mit einer Gabel unter den Teig heben. Anschließend mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig noch zu krümelig sein, noch einen TL Milch unterkneten.
– Auf einer bemehlten Fläche etwa daumendick ausrollen und Kreise ausstechen. Ich hab hierzu einen Dessertring genommen.
– Die Teigkreise auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene ca. 15-18 Minuten backen. Der Teig geht etwas in die Höhe, aber nicht in die Breite. Die Küchlein sollten schon hell bleiben.
– Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
– In der Zwischenzeit die Mascarpone mit dem Vanille- und Puderzucker glatt rühren und die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
– Die ausgekühlten Küchlein mit einem spitzen Messer halbieren, so dass ein Boden und ein Deckel entstehen.
– Auf die unteren Hälften je einen guten EL Mascarponecreme verteilen und mit den Erdbeeren belegen.
– Die restliche Mascarpone auf den Erdbeeren verteilen und den Deckel wieder aufsetzen.
– Mit Puderzucker bestäuben und mit einer ganzen Erdbeere dekorieren.

26.07.2015

Viel Spaß beim Nachbacken und Verputzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.