ein Nadeltäschchen für die strickende Freundin

*Gern gemachte Werbung für die Anleitung, Stoffe aus meinem Fundus. Alles selbst gekauft*

Einer liebe Freundin hatte ich vor drei Jahren zum Geburtstag ein Strickkörbchen genäht. Sie liebt dieses Körbchen sehr für ihre Strickprojekte. Dieses Jahr gab es dann eine kleine Erweiterung für ihre Stricksachen. Leider hatte ich vom Stoff des Körbchens nichts mehr übrig, so dass ich zwei andere Stoffe für ein Täschchen für ein Nadelspiel gewählt habe.

Ich finde es ziemlich nervig, wenn man ein Strickprojekt zur Seite legt und immer Sorge haben muss, dass das Strickstück von den kurzen Nadeln des Nadelspiels herunter rutscht und man hinterher wieder Maschen hochholen muss.

Erst schaute mich meine Freundin mit großen Augen an, als ich ihr dieses kleine Täschlein überreicht habe. Aber als ich ihr einmal gezeigt hab, wofür man es nutzt, war sie hellauf begeistert.

Auf dem Foto dient eine angefangene Socke für das Löwenherz als Beispiel :). Er freut sich immer, wenn ich ihm aus Resten meiner Sockenwolle noch Partnersocken für ihn stricke. Mache ich doch gerne.

Stoffe: aus meinem Fundus, ältere Stoffe von Buttinette, Sockenwolle auch schon älter und aus meinem Fundus

Anleitung von hier: Täschchen für ein Nadelspiel

verlinkt bei: DvD, HoT, Creativsalat, Lieblingsstücke, kostenlose Schnittmuster

Ein Gedanke zu „ein Nadeltäschchen für die strickende Freundin“

  1. Servus Emma,
    die Idee gefällt mir total gut und da du einen Stoff mit meinen Lieblingserdbeeren ausgesucht hast, kann das Ganze ja nur Freude machen! Danke fürs Zeigen beim DvD und einen lieben Gruß!
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.